Abo
  • IT-Karriere:

Suchclip.de - Suchmaschine selbst füttern

Toolbar für Firefox übernimmt die Index-Bestückung

Mit Suchclip.de geht eine neue deutschsprachige Suchmaschine an den Start, die auf die Hilfe der Nutzer setzt. Eine noch im Beta-Stadium befindliche Toolbar für den Webbrowser Firefox beobachtet alle vom Nutzer besuchten Webseiten und trägt diese in den Suchindex ein. Seitenbetreiber können ihre Angebote auf diese Weise bequem in den Index einfügen.

Artikel veröffentlicht am ,

Derzeit steht eine Toolbar für Suchclip.de nur für den Browser Firefox bereit, die sich noch im Beta-Stadium befindet, aber bereits von Interessierten eingesetzt werden kann. Bei aktivierter Toolbar werden alle mit Firefox besuchten Webseiten in den Index von Suchclip.de eingetragen. Damit sollen Webseitenbetreiber ihre Angebote besonders bequem in den Suchindex bekommen.

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services, Emden
  2. GEOMAGIC GmbH, Leipzig

Die Firefox-Toolbar enthält zudem eine Suchbox, um Suchanfragen gezielt an Suchclip.de zu leiten. Bei Bedarf kann die Indexfunktion abgeschaltet werden, so dass die Toolbar keine Webseiten an Suchclip.de meldet. Die Toolbar überträgt nach Betreiberangaben ansonsten eine ID-Nummer und die URL der besuchten Seite. Personenbezogene Daten wie etwa die IP-Nummer des Rechners werden demnach nicht gespeichert. Betrieben wird die Suchmaschine Suchclip.de von der SpeyerNet AG.

Auf Suchclip.de steht die Toolbar für den Firefox-Browser kostenlos als Beta-Version zum Download bereit. Andere Browser werden derzeit nicht unterstützt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)

kalikiana 26. Okt 2006

Such mal dort nach "effili".

kalikiana 26. Okt 2006

Wow, das ist wirklich sehr bedenklich. Danke für die Info.

BG.. 25. Okt 2006

Aber vielleicht haben sie genau deshalb ihren Firmensitz dahin gelegt :-)

k-weddige 25. Okt 2006

suchclip.de: Da hat Golem golem.de: Da hat Golem wohl etwas unsauber gearbeitet...

Bla 25. Okt 2006

Nein. Wohl kaum. Da werden nur ID und URL übertragen. Das abgrasen der übertragenen URLs...


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /