• IT-Karriere:
  • Services:

Epson Stylus DX7000F druckt Fotos in 29 Sekunden

Softwarepaket im Lieferumfang optimiert Fotos

Epson hat einen recht günstigen 4-Farb-Tintenstrahldrucker vorgestellt, der drucken, scannen, kopieren und faxen kann. Epson verspricht eine Druck- und eine Kopiergeschwindigkeit von bis zu 27 Seiten pro Minute im Entwurfsmodus, ein Foto von 10 x 15 cm braucht ca. 29 Sekunden, bis es aus dem Schacht kommt. Faxdaten in Schwarz-Weiß und in Farbe werden mit 33,6 KBit/s übertragen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Das Gerät aus der Stylus-Serie arbeitet mit Einzelfarbpatronen. Ist eine Patrone leergedruckt, muss nur sie ersetzt werden. Beim Druck trägt das Multifunktionsgerät Farbtröpfchen mit einem Volumen von 3 Picolitern auf. Canon operiert hier in einigen Geräten sehr viel feiner mit nur einem Picoliter.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm

Der DX7000F druckt Verträge, Korrespondenz, Grafiken oder Fotos mit 5.760 x 1.440 dpi Auflösung. Der eingebaute Scanner verfügt über eine Auflösung von 1.200 x 2.400 dpi. Die zu druckenden Daten empfängt der DX7000F entweder über PictBridge, via USB 2.0 oder direkt von einer Speicherkarte. Das Gerät akzeptiert CF Type II, Memory Stick, SD/MMC und xD-Picture Card. Zu Bluetooth ist er nicht kompatibel.

Die Bedienung über das 2 Zoll große LCD ist einfach gehalten: Die wichtigsten Funktionen wie Kopieren, Drucken und Faxen werden über eigene Knöpfe aktiviert. 60 speicherbare Kurzwahltasten erleichtern zudem den Faxversand. Um nicht auf das Absenden eines Faxes, das man gerade verschicken will, warten zu müssen, kann der Nutzer von automatischer zu manueller Empfangsfunktion wechseln, sein Fax abschicken und dann wieder auf automatischen Empfang zurückstellen.

Dem Gerät liegt die OCR-Software ABBYY FineReader bei, mit der gedruckte Texte in ein zu Word kompatibles Dokument verwandelt werden können. Ferner steht mit Epson PhotoEnhance eine Bildoptimierungssoftware zur Verfügung, die automatisch und per Knopfdruck Fotos optimiert. Außerdem liefert Epson sein Bildverwaltungsprogramm Creativity Suite und das Restaurationswerkzeug Epson PhotoFix mit.

Als Standfläche verlangt der 7,1 kg wiegende DX7000F 46,3 x 34,4 x 17,8 cm. Ab dem 1. November 2006 soll der Epson Stylus DX7000F für 179,- Euro beim Fachhandel in den Regalen stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

andreasss 25. Sep 2007

zum glück gibt es internet. hätte mir fast den Epson Stylus DX7000F gekauft, doch...

Plattler 25. Okt 2006

Wieso macht Golem aus so einer Nullinfo eine Headline? 30 Sekunden für ein klitzekleines...

10101010 25. Okt 2006

hrhr einfach zu lustig ^^ da werd ich jetzt immer dran denken wenn ich Epson lese :P...

Gonzo 25. Okt 2006

Bei Brother gibts meiner Meinung noch keine Verdingeldongelung,auch bei der neuen...

GerdB 25. Okt 2006

Eintrocknen tut beim Farblaser nichts


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

    •  /