Abo
  • IT-Karriere:

Fedora Core 6 als Live-CD verfügbar

Inoffizielle Images vom Fedora-Unity-Projekt

Direkt nach der Veröffentlichung von Red Hats freier Linux-Distribution Fedora Core 6 stehen nun auch Live-CDs bereit. Diese stammen von dem unabhängigen Fedora-Unity-Projekt, das auch ein DVD-Image zum Ausprobieren anbietet.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Fedora Core 6
Fedora Core 6
Obwohl es mit Kadischi schon länger ein Werkzeug zum Erstellen von Live-CDs auf Fedora-Basis gibt, bietet das Projekt selbst bisher keine offiziellen Images an. Das unabhängige Fedora-Unity-Projekt kümmert sich daher bereits seit einiger Zeit um Live-CDs, mit denen sich die Linux-Distribution ohne Installation auf einem Computer ausprobieren lässt.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart

Auf Basis der frisch erschienenen Fedora-Core-Version 6 stehen nun verschiedene Live-CDs sowie eine -DVD zum Download bereit. So gibt es eine Live-CD für x86 und x86-64, die die Standard-Fedora-Distribution mit GNOME-Desktop präsentiert. Ein weiteres Image, das nicht in einer 64-Bit-Version vorliegt, enthält stattdessen KDE und zusätzlich gibt es noch eine Server-Live-CD mit Programmen wie Apache, PHP und MySQL. Ein DVD-Image gibt es außerdem, das dann nahezu das komplette Software-Angebot umfassen soll, aber auch mindestens 512 MByte RAM zum Laufen benötigt.

Fedora Core 6 setzt auf den Linux-Kernel 2.6.18 und präsentiert sich mit der Kombination aus X.org 7.1, Compiz und Aiglx auch auf dem Desktop modern. Die Live-Images stehen ab sofort per BitTorrent zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. 1,72€
  3. 48,49€
  4. 50,99€

Rondom 27. Okt 2006

Du hast natürlich den restlichen Text auf Deutsch verfasst, da du dachtest, es könne...


Folgen Sie uns
       


iPad OS ausprobiert

Apple hat die erste öffentliche Betaversion vom neuen iPad OS veröffentlicht. Wir haben uns das für die iPads optimierte iOS 13 im Test genauer angeschaut.

iPad OS ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
    Transport Fever 2 angespielt
    Wachstum ist doch nicht alles

    Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

      •  /