Abo
  • IT-Karriere:

BenQ-Mobile-Insolvenz: Infineon baut Stellen ab

Erhebliche Belastungen für Zulieferer des Handy-Bauers

Mit einem Umsatzausfall von rund 150 Millionen Euro im laufenden Geschäftsjahr 2006/2007 rechnet Infineon bedingt durch die Insolvenz des deutschen Handy-Herstellers BenQ Mobile. Vor diesem Hintergrund will das Unternehmen seine Mobilfunkaktivitäten auf das Geschäft mit neu gewonnenen und zukünftigen Kunden fokussieren und rund 400 Arbeitsplätze abbauen.

Artikel veröffentlicht am ,

Weltweit seien von der BenQ-Mobile-Insolvenz rund 400 Arbeitsplätze bei Infineon betroffen, davon knapp 200 an den deutschen Standorten München, Salzgitter und Nürnberg. Die entsprechenden Restrukturierungskosten sollen bei rund 30 Millionen Euro liegen. Ende 2007 will Infineon in seinem Drahtlosgeschäft wieder den Break-Even erreichen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  2. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Die ehemalige Siemens-Tochter Infineon hat historisch bedingt enge Verbindungen mit BenQ-Mobile, der ehemaligen Handy-Sparte von Siemens. Infineon bemüht sich aber seit geraumer Zeit um eine geringere Abhängigkeit der einstigen Konzernschwester. Derzeit stehe das Unternehmen mit neuen namhaften Kunden in Kontakt.

Der Mobilfunkbereich von Infineon hatte bereits in den letzten Quartalen einen erheblichen Umsatzrückgang in der Folge des Marktanteilverlusts von BenQ bzw. Siemens Mobile Phones zu verkraften. Daher wurden in diesem Bereich bereits die Kosten reduziert und an einer Verbreiterung der Kundenbasis gearbeitet. Unter anderem mit Samsung und LG konnte Infineon zwei neue Großkunden gewinnen.

Infineon will ungeachtet dieser Maßnahmen die Lieferungen an mögliche Nachfolgeorganisationen von BenQ Mobile und dessen Muttergesellschaft fortführen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis!)
  2. 64,90€ (Bestpreis!)

asdfwe23 25. Okt 2006

KWT.


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /