SGI verklagt ATI

ATIs Konkurrenz hat SGIs Patent lizenziert

Mit einer Patentklage von SGI muss sich der Grafikchip-Hersteller ATI auseinandersetzen. SGI hat vor einem US-Bezirksgericht Klage gegen ATI eingereicht.

Artikel veröffentlicht am ,

ATI verletze das US-Patent Nr. 6,650,327, das sich auf ein System mit Gleitkomma-Rasterung und Gleitkomma-Framebuffering bezieht, so der Vorwurf von SGI. Damit sollen Grafikprogramme direkt auf die Daten im Framebuffer zugreifen können, ohne dass dies zu Lasten der Präzision geht.

Stellenmarkt
  1. Consultant Data Governance (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. SAP Junior Business Consultant - Treasury und Darlehen (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring
Detailsuche

SGI hat daher Klage gegen ATI vor dem US-Bezirksgericht für Wisconson eingereicht und fordert wie in solchen Fällen üblich Schadensersatz in nicht genannter Höhe. Zudem soll das Gericht ATI untersagen, künftig weiter gegen das Patent zu verstoßen.

Die wichtigsten Konkurrenten von ATI haben das SGI-Patent lizenziert, erklärt SGI-Chef Dennis McKenna und man habe bereits angekündigt, die eigenen geistigen Eigentumsrechte aggressiv zu verteidigen. Die Klage gegen ATI sei nur der erste Schritt in diesem Prozess.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BSDDaemon 25. Okt 2006

Danke, ich kenne SCO bereits sehr lange und wir haben es früher auch genutzt. Wie...

blablubb 24. Okt 2006

Da gibts keine eigene Technik. Das ist einfach ein Trivialpatent, wo jedem schon vor 10...

m0n0kl 24. Okt 2006

ja, hoffentlich fangen sie dann auch an gute grafikchips herzustellen und nich welche...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /