Abo
  • Services:

Bessere Sprachqualität für Handytelefonate

T-Mobile und Ericsson testen AMR-Breitband

T-Mobile hat zusammen mit Ericsson einen neuen standardisierten Sprachcodec für GSM- und UMTS-Netze getestet. Die Technik soll für eine verbesserte Tonqualität bei Handytelefonaten sorgen, indem über den gleichen Kanal ein breiteres Sprachfrequenzspektrum von 100 Hz bis 7000 Hz anstatt der derzeit gängigen 300 Hz bis 3400 Hz genutzt wird. Die Übertragung erfolgt via AMR Wideband (WB) und verlangt sowohl die Unterstützung durch die Endgeräte als auch durch das Mobilfunknetz.

Artikel veröffentlicht am , yg

Heute wird in den meisten GSM- und UMTS-Systemen der AMR-NB Codec (AMR-Narrow-Band) eingesetzt. Bei dem neuen AMR-WB Codec (AMR-Wide-Band, 2000) ist die Sprachbandbreite doppelt so hoch wie bisher. Der AMR-WB Codec arbeitet mit ACELP-Technik (Algebraic Code-Exited Linear Prediction). Dabei regen ausgewählte Folgen niedriger Pulse und eine periodische Signalkomponente ein adaptives Synthesefilter an. Dieses generiert das Sprachsignal für die Ausgabe.

Inhalt:
  1. Bessere Sprachqualität für Handytelefonate
  2. Bessere Sprachqualität für Handytelefonate

Neben dem speziellen Pause-Modus verfügt der AMR-WB über neun Bitraten. Die ersten drei mit 6,60, 8,85 bzw. 12,65 KBit/s sind für die breitbandige Telefonübertragung unerlässlich. Zwei weitere zusätzliche Bitraten (15,85 und 23,85 KBit/s) wurden für spezielle Telefonanwendungen wie Konferenzschaltungen bereitgestellt.

T-Mobile hat vier Wochen lang einen Test mit 150 Vieltelefonierern in Hamburg und Köln durchgeführt, die über ein speziell präpariertes Sony-Ericsson Z800 mit nachgebauter AMR-WB-Funktion telefonierten. Riefen die Tester einen anderen Teilnehmer aus dem Testpool an, konnten sie die AMR-WB-Qualität genießen. Riefen sie ein anderes als eines der präparierten Testhandys an, telefonierten auch sie nur mit derzeit üblicher Sprachqualität.

Ziel war, herauszufinden, wie die Nutzer die verbesserte Sprachqualität beurteilen würden und ob dadurch eventuell mehr Leute mehr mobil anrufen würden, wenn AMR-WB Standard wäre.

Bessere Sprachqualität für Handytelefonate 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

JM 05. Jul 2008

Wahrscheinlich hast Du noch nie tagsüber jemanden im D-Netz angerufen. Da versteht man...

Klugscheisser 25. Okt 2006

Tja ... vielleicht ganz einfach: Ein Nokia mit Symbian und der kostenlosen Software von...

motzerator 24. Okt 2006

Hallo Endlich malo eine Neuerung biem Handy, die wirklich Sinn macht! Sprachtelefonie in...

NN 24. Okt 2006

Die einzige Situation die mir bsiher einfällt ist eigentlich der Kumpel der aufm Konzert...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /