• IT-Karriere:
  • Services:

Google: Jedem seine eigene Spezial-Suchmaschine

"Custom Search Engine" tritt in Konkurrenz zum Yahoo! Search Builder

Gut zwei Monate nachdem Yahoo mit dem "Yahoo! Search Builder" Suchmaschinen zum Selberbasteln vorgestellt hat, zieht Google nun nach. Mit Googles "Custom Search Engine" ist es möglich, Spezialsuchmaschinen zusammenzuklicken und diese den Nutzern der eigenen Website zur Verfügung zu stellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Jeder soll sich mit dem neuen Angebot Custom Search Engine unter dem Dach von Google Co-Op seine eigene Suchmaschine zimmern können. Dabei kann festgelegt werden, welche Seiten bei der Suche berücksichtigt werden, aber auch, wie diese, abweichend von der eigentlichen Google-Suche, gewichtet werden sollen. Auch in Gruppen lassen sich diese Suchmaschinen erweitern, um zielgerichtete Spezial-Suchmaschinen anzubieten.

Stellenmarkt
  1. IHK Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg, Friedberg
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Wer seine so gebaute Suchmaschine anderen zur Verfügung stellt, wird von Google an den Einnahmen, die durch Werbung auf den Seiten erzielt werden, beteiligt. Dabei lässt sich die eigene Suchmaschine auch äußerlich den eigenen Wünschen anpassen.

Google listet einige Beispiele für Spezialsuchmaschinen auf. Bislang ist das neue Beta-Angebot allerdings nur eingeschränkt nutzbar, Google bietet die "Custom Search Engine" nur in Englisch für Nutzer mit entsprechenden Domains an. Einen ähnlichen Dienst bietet auch Yahoo an, dort heißt das Ganze "Yahoo! Search Builder".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...
  2. 285,71€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  4. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)

Deluxe2323 24. Okt 2006

Dann erklär es doch mal den dummen Unwissenden der Welt ... Ich hab schon verstanden was...

c++fan 24. Okt 2006

Das ist nichts Neues. Google schickt jeden Monat mindestens einen neuen, "innovativen...

Martin F. 24. Okt 2006

Benutze ich schon seit ca. 2 Jahren als Standardsuchmaschine :)

Johnny Cache 24. Okt 2006

Ja, kenne ich leider nur zu gut. Genau deswegen bin ich ja so froh daß es endlich eine...

Hans Dosenwurst 24. Okt 2006

Bitte a) erstmal ein bisschen drüber nachdenken, b) dann posten. Danke.


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /