Handy-ICQ Jimm 0.5 mit Textvorlagen

Freier ICQ-Klon unterstützt sichere Anmeldung

Jimm ist ein freier ICQ-Client für Handys, der in der neuen Version 0.5 auch die sichere Anmeldung am ICQ-Dienst unterstützt. Ferner verbindet er sich auf Wunsch über HTTP und bringt neben weiteren neuen Funktionen einige Fehlerkorrekturen mit. Mit Jimm 0.5 lassen sich auch mehrere ICQ-Zugänge verwenden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Software wurde für die Java 2 Platform Micro Edition (J2ME) und das Mobile Information Device Profile (MIDP) in der Version 1.0 und 2.0 entwickelt. Sie unterstützt das ICQ-Protokoll in der Version 8, allerdings keine älteren Versionen des Protokolls und erlaubt es so, Instant Messaging mit dem Handy zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. Systemingenieur*in Schwerpunkt Konzeption / Entwicklung Software Deployment
    Atruvia AG, Karlsruhe, Münster, München
  2. Project & Process Manager MDM (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld
Detailsuche

In der neuen Version unterstützt Jimm die sichere Anmeldung am ICQ-Dienst mit MD5-Hash-Daten, was besonders im Zusammenspiel mit SOCKS-Proxys interessant ist. Zudem ist nun die Verbindung über HTTP möglich. Auf Wunsch öffnet die neue Jimm-Version beim Empfang einer neuen Nachricht automatisch ein Fenster und es lassen sich verschiedene Tastenkürzel konfigurieren. Nutzer können außerdem Textvorlagen für ihre Nachrichten verwenden.

Die Software zeigt außerdem an, welchen Client ein anderer Benutzer einsetzt und gibt sich auch selbst als Jimm zu erkennen. Wenn ein Kontakt eine Nachricht schreibt, signalisiert Jimm dies an und erlaubt es ferner, URLs aus Nachrichten direkt im jeweiligen Browser des Taschentelefons zu öffnen. Neu hinzugekommen ist außerdem die Unterstützung für mehrere ICQ-Zugänge, wobei momentan maximal drei eingerichtet werden können.

Jimm 0.5 korrigiert darüber hinaus einige Fehler, so dass es auf Motorola-Mobiltelefonen nicht weiter zu Abstürzen kommen soll. Wenn sich der Client neu verbindet, sollen Chats nun erhalten bleiben und beim Beenden soll sich das Programm korrekt vom ICQ-Netz abmelden. Die neue Version des Programms umfasst noch weitere Änderungen, so dass Jimm nun beispielsweise den Touchscreen entsprechend ausgestatteter Geräte unterstützt und große Nachrichten - sofern diese nicht über 4 KByte groß sind - zitieren kann.

Golem Akademie
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    4.–5. November 2021, virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Vier-Halbtage-Workshop
    25.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das unter der GPL stehende Programm kann ab sofort unter jimm.org heruntergeladen werden und steht unter anderem auch in deutscher Sprache zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Horst 19. Nov 2006

Deine mutter Stinkt

kendon 24. Okt 2006

einmal google und zurueck: http://www.blackberryforums.com/aftermarket-software/2973...

d43M0n 24. Okt 2006

Sofern das Gerät Java-MIDP-Programme wie JIMM nicht in den Hintergrund legen kann, wird...

JabberWorldDomi... 24. Okt 2006

http://bombus.jrudevels.org/index.php?page=download Die Seite ist zwar russisch, das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /