Abo
  • IT-Karriere:

Gumstix: Computer in der Größe eines Kaugummistreifens

netstix 400xm-cf mit 16 MByte Flash-Speicher und CF-Schacht

Das US-Unternehmen Gumstix hat einen winzigen Rechner vorgestellt, der ungefähr die Standfläche eines Kaugummistreifens aufweist. Der Single-Board-Computer mit XScale-Prozessor und Netzwerkanschluss ist mit einem Linux-System ausgerüstet und soll vor allem Netzwerkadministratoren bei der Netzwerkwartung unterstützen. Die Geräte könnten beispielsweise an kritischen Stellen eingebaut und fernüberwacht zur Diagnose genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der netstix 400xm-cf soll die Leistung seines Vorgängermodells netstix 200xm-cf verdoppeln und ist mit einem Intel XScale PXA255 mit einer Taktfrequenz von 400 MHz ausgerüstet. Dazu kommen noch 64 MByte RAM und 16 MByte Flash-Speicher. Das Gerät verfügt zur Erweiterung der Speicherkapazität zudem über einen Schacht für CompactFlash-Speicherkarten Typ II.

Gumstix netstix 400xm-cf
Gumstix netstix 400xm-cf
Stellenmarkt
  1. Choice GmbH, Nürnberg
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Der netstix 400xm-cf kann mit dem Linux-Kernel 2.6 genutzt werden. Der Hersteller bietet ein Software Development Kit für seine Hardware an. Leider benötigt der kleine Rechner eine externe Spannungsversorgung.

Die Grundfläche des netstix 400xm-cf von Gumstix liegt bei 35 x 103 mm. Der Preis liegt bei 206,50 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Painy187 27. Okt 2006

Wenn ich das richtig sehe, dann sind die Boards ohne Case gemeint, weil man diese mit...

Painy187 27. Okt 2006

Vorallem, wenn jemand die Einspeißung des DLAN im anderen Raum sieht muss der jedes...

Klausi Sommer 24. Okt 2006

buuuuu, habt ihr was gegen leutz aus bielefeld?????

der war gut 24. Okt 2006

... :)

Plattler 24. Okt 2006

Typisch nicht zu ende gedacht. Hätte das Ding PoE und bräuchte nur optional ein externes...


Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
Golem Akademie: Von wegen rechtsfreier Raum!
Golem Akademie
Von wegen rechtsfreier Raum!

Webdesigner, Entwickler und IT-Projektmanager müssen beim Aufbau und Betrieb einer Website Vorschriften aus ganz verschiedenen Rechtsgebieten mitbedenken, um Ärger zu vermeiden. In unserem neuen eintägigen Workshop in Berlin erklären wir, welche - und wo die Risiken lauern.

  1. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  2. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Developer (w/m/d)

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Kryptomining: Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt
Kryptomining
Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt

Die Kryptowährung Bitcoin baut darauf, dass Miner darum konkurrieren, wer Rechenaufgaben am schnellsten löst. Das braucht viel Strom - und führt dazu, dass Bitcoin mindestens so viel Kohlendioxid produziert wie ein kleines Land. Besserung ist derzeit nicht in Sicht.
Von Hanno Böck

  1. Kryptowährungen China will Bitcoin, Ethereum und Co. komplett verbieten
  2. Quadrigacx 137 Millionen US-Dollar in Bitcoins verschwunden
  3. Landkreis Zwickau Krypto-Mining illegal am Stromzähler vorbei

    •  /