Abo
  • Services:

Kommt Google zu oft oder zu selten? (Update)

Crawl-Rate lässt sich in den Webmaster-Tools erhöhen oder senken

Google gibt Website-Betreibern etwas mehr Einfluss darüber, wie oft einzelne ihrer Webseiten abgegrast und somit im Suchindex von Google aktualisiert werden. Auf Wunsch holt Google nun mehr oder Weniger Dateien in einem Durchgang ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Googlebot grast so viele Webseiten ab wie möglich, ohne dabei den jeweiligen Server zu überlasten oder unnötig viel Bandbreite zu nutzen. Wer aber meint, Google erfasst mit einem Durchgang nicht genug Seiten, kann dies in den Webmaster-Tools von Google nun beeinflussen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Webmaster können über die Google Webmaster Tools die so genannte "Crawl Rate erhöhen und zugleich einsehen, wie viele Seiten Google in den letzten 90 Tagen abgegrast hat. Allerdings gibt es nur die Möglichkeit, Google dazu zu bewegen, innerhalb der nächsten 90 Tage mehr oder weniger Seiten zu indexieren. Nach dieser Zeit fällt der Googlebot wieder auf das normale Maß zurück, es sei denn, die Einstellung wird erneuert.

Ist Google der Meinung, es sei vertretbar, eine Seite öfter abzusuchen, meldet sich die Suchmaschine per E-Mail.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 4,99€
  2. (-20%) 15,99€
  3. 12,49€

Martin F. 24. Okt 2006

Ach ja, das ist mit einmaliger Änderung sogar dauerhaft und muss nicht mindestens alle...

Sukram71 23. Okt 2006

Geht mal in den Kinofilm SHORTBUS. Der ist Klasse! Am besten zusammen mit der ganzen...

Netspy 23. Okt 2006

Stimmt. Solche groben Schnitzer kennt man von Golem eigentlich gar nicht.


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /