Abo
  • Services:

Absage: Lenovo zeigt CeBIT 2007 die kalte Schulter

IFA macht CeBIT zunehmend Konkurrenz

Immer mehr Aussteller sagen der CeBIT Lebewohl. Jüngster Fall ist laut eines Berichts der Financial Times Deutschland der chinesische Hersteller Lenovo, der Ende 2004 die PC-Sparte von IBM übernahm. Lenovo wird demnach nicht auf der CeBIT 2007 ausstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Man habe andere Prioritäten gesetzt, so ein Lenovo-Sprecher gegenüber der FTD. Eigentlich wollte das chinesische Unternehmen nach der Übernahme des PC-Geschäfts weiterhin nach Hannover kommen.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen
  2. Controlware GmbH, Meerbusch

Die Messe verliert immer mehr Aussteller, auf die sie früher bauen konnte. So kommen beispielsweise Motorola, Sony und Nokia 2007 nicht oder nicht wie im bisherigen Maßstab zur Messe in Hannover. Schon 2006 waren beispielsweise mit Philips und E-Plus nahmhafte Unternehmen der größten IT-Messe der Welt ferngeblieben. Nach Angaben der FTD ist der Messeauftritt von O2 auch schon in Frage gestellt.

Selbst Samsung, einer der größten CeBIT-Aussteller, überlegt nach Angaben seines Marketing-Chefs, ob man auf der CeBIT 2008 noch wie im bisherigen Maßstab auftreten will. Vor allem die Unterhaltungselektronik-Messe IFA, die in Berlin stattfindet, sorgt bei vielen Ausstellern für eine Alternative.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

KalleWirsch 23. Okt 2006

schon mal was von Oracle gehört? Oder SAS? Die kommen nicht, weil sie keinen Bock mehr...

Tafkas 23. Okt 2006

Immer mehr Aussteller und Besucher sagen der CeBIT Lebewohl. Jüngster Fall ist laut eines...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /