• IT-Karriere:
  • Services:

Absage: Lenovo zeigt CeBIT 2007 die kalte Schulter

IFA macht CeBIT zunehmend Konkurrenz

Immer mehr Aussteller sagen der CeBIT Lebewohl. Jüngster Fall ist laut eines Berichts der Financial Times Deutschland der chinesische Hersteller Lenovo, der Ende 2004 die PC-Sparte von IBM übernahm. Lenovo wird demnach nicht auf der CeBIT 2007 ausstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Man habe andere Prioritäten gesetzt, so ein Lenovo-Sprecher gegenüber der FTD. Eigentlich wollte das chinesische Unternehmen nach der Übernahme des PC-Geschäfts weiterhin nach Hannover kommen.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart (Home-Office möglich)
  2. BERLIN-CHEMIE AG, Berlin

Die Messe verliert immer mehr Aussteller, auf die sie früher bauen konnte. So kommen beispielsweise Motorola, Sony und Nokia 2007 nicht oder nicht wie im bisherigen Maßstab zur Messe in Hannover. Schon 2006 waren beispielsweise mit Philips und E-Plus nahmhafte Unternehmen der größten IT-Messe der Welt ferngeblieben. Nach Angaben der FTD ist der Messeauftritt von O2 auch schon in Frage gestellt.

Selbst Samsung, einer der größten CeBIT-Aussteller, überlegt nach Angaben seines Marketing-Chefs, ob man auf der CeBIT 2008 noch wie im bisherigen Maßstab auftreten will. Vor allem die Unterhaltungselektronik-Messe IFA, die in Berlin stattfindet, sorgt bei vielen Ausstellern für eine Alternative.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. 59,99€ (USK 18)
  3. 46,99€

KalleWirsch 23. Okt 2006

schon mal was von Oracle gehört? Oder SAS? Die kommen nicht, weil sie keinen Bock mehr...

Tafkas 23. Okt 2006

Immer mehr Aussteller und Besucher sagen der CeBIT Lebewohl. Jüngster Fall ist laut eines...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  2. Security Das Intel-ME-Chaos kommt
  3. Intel Arctic Sound Xe-HP-Grafik-Chiplets benötigen bis zu 500 Watt

    •  /