Abo
  • IT-Karriere:

Big Brother Award: Schüler-IDs und gebrannte Seriennummern

Negativpreis für Datenkraken in Bielefeld verliehen

Lebenslange Schüler-IDs, verdachtsunabhängige Tonaufzeichnungen, Anti-Terror-Datei, Seriennummern auf gebrannten CDs, Warn- und Hinweisdateien der Versicherungswirtschaft und die Übermittlung von Überweisungsdaten an US-Behörden durch SWIFT wurden in diesem Jahr mit dem Negativpreis Big Brother Award ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich an Firmen, Organisationen und Personen verliehen, die in besonderer Weise und nachhaltig die Privatsphäre von Menschen beeinträchtigen oder persönliche Daten Dritten zugänglich machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Big Brother Award (Foto: Thorsten Möller)
Big Brother Award (Foto: Thorsten Möller)
In der Rubrik "Behörden und Verwaltung" geht der Big Brother Award an das Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland für das Vorhaben, lebenslange Schüler-IDs einzuführen, ohne die individuellen Bildungsdaten an feste Zwecke zu binden und vor Missbrauch und unberechtigtem Zugriff zu schützen.

Inhalt:
  1. Big Brother Award: Schüler-IDs und gebrannte Seriennummern
  2. Big Brother Award: Schüler-IDs und gebrannte Seriennummern

Einen regelrechten Rundumschlag gibt es in der Kategorie "Politik". Die Mitglieder des 4. Landtags von Mecklenburg-Vorpommern wurden für die gesetzliche Erlaubnis zur verdachtsunabhängigen Tonaufzeichnung in öffentlichen Gebäuden und auf öffentlichen Plätzen in ihrer Umgebung sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln ausgezeichnet. Sie machten den Weg dafür frei, dass Ordnungsbehörden entsprechende Überwachungsmaßnahmen anordnen können, sobald "Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass Straftaten begangen werden sollen" - praktisch keine Hürde und keine Definition für eine solche Anordnung, meint Laudator Alvar Freude. Ein wiederholter Taschendiebstahl reiche womöglich als Begründung aus, um Menschen zu belauschen und damit in der Ausübung ihrer demokratischen Grundrechte Meinungsfreiheit und Entfaltung ihrer Persönlichkeit zu behindern, heißt es zur Begründung.

Big Brother Award: Schüler-IDs und gebrannte Seriennummern 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. (-78%) 11,00€
  3. 2,80€
  4. 34,99€

RoD 20. Jan 2007

...schau dir mal die Filme "Brazil", "1984", "Fahreheit 451" oder "Die verlorene Ehre der...

Snake2 23. Okt 2006

Ich glaube "Bielefeld" war ein Musterprojekt zur Einführung der Statistiksoftware. So...

Rosa-Kleidchen 23. Okt 2006

Nein, die DDR war kein kleines Licht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Levishadow 23. Okt 2006

löl jup^^.. um genau zu sein: Janko Weber, Flemmingstr. 11, 04177 Leipzig mal so als...

Bibabuzzelmann 22. Okt 2006

Hast du auch gewusst, dass wenn Hacker diesen Trojaner finden, sie ihn modifizieren und...


Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    •  /