Abo
  • Services:
Anzeige

Kredit-Unternehmen sperren AllofMP3 - Russen wehren sich

Visa und Mastercard sperren Download-Portal für Musik

Für den umstrittenen Download-Dienst AllofMP3 wollen die beiden größten Kreditkartenfirmen keine Zahlungen mehr abwickeln. Mediaservices, der russische Besitzer von AllofMP3, will nun dagegen vorgehen.

In einer Presseerklärung wettert Mediaservices-Chef Vadim Mamotin: "Es gibt keinen zulässigen Grund und absolut keine rechtliche Grundlage für diese Aktion." Mamotin bezieht sich dabei auf eine Sperre, die Visa und Mastercard gegen sein Unternehmen verhängt haben: Die beiden Kreditunternehmen wollen keine Zahlungen mehr abwickeln, die über AllofMP3 vorgenommen wurden.

Anzeige

Laut Mediaservices basieren die Entscheidungen nur auf voreingenommenen Vorstellungen über das russische Unternehmen, das sich nun mit allen Mitteln - auch rechtlichen Schritten - dagegen wehren wolle. Dass Mediaservices mit seiner Vermutung einer Vorverurteilung Recht haben könnte, bestätigte der Plattenfirmenverband IFPI gegenüber dem Online-Magazin Ars Technica. Demnach habe die IFPI Visa auf die unklare Rechtslage um AllofMP3 aufmerksam gemacht, das Kreditunternehmen habe deshalb schon im September 2006 eine Sperre gegen die russische Plattform verhängt. Laut Mediaservices sind jedoch die Geschäfte des Download-Portals legal und man sei auch noch von keinem Gericht der Welt für irgendeine Gesetzesübertretung verurteilt worden.

Dennoch ist der Dienst, der Musikdateien DRM-frei und zu sehr niedrigen Preisen von teils wenigen Euro-Cent vertreibt, seit Jahren umstritten. Mehrere Musikverbände, zuletzt die britische BPI, zogen gegen AllofMP3 vor Gericht. Da man in Russland aber, entfernt ähnlich der deutschen GEMA, auch pauschal für den Verkauf von Musik - die GEMA überwacht nur Aufführungsrechte - an einen Verband bezahlen kann, ist die Rechtslage international gesehen verworren. Viele internationale Labels sind nicht Mitglied des Verbandes "Russian Organization for Multimedia and Digital Systems" (ROMS) und bezweifeln auch dessen Geschäftspraktiken. AllofMP3 gibt dagegen an, brav 15 Prozent seiner Einnahmen an ROMS abzuführen - was mit dem Geld geschieht, ist jedoch unklar, zumindest für die westlichen Plattenfirmen.


eye home zur Startseite
n. 26. Jul 2007

Youssarian 23. Mär 2007

Nun, das ist relativ einfach: Eigentlich müsstest Du Dich an Recht und Gesetz aller...

Kasa 23. Okt 2006

Naja, als Jude wird man geboren (jüdische Mutter blabla) und kann es sich schwer...

Youssarian 23. Okt 2006

Nein, die Terrorgefahr ist nur das Vehikel, um diesen (und andere) bedeutsamen Eingriff...

Doomchild 23. Okt 2006

Meine Güte! Deine Unwissenheit ist erschreckend. Mal ganz davon abgesehen, daß von den...


Filesharing News - P2P MP3 Games DSL VoIP / 20. Okt 2006



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Köln, Saarbrücken
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. PiSA sales GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€
  2. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  2. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  3. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  4. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  5. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  6. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  7. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  8. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  9. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  10. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Re: Much wow

    AnonymerHH | 17:05

  2. Fehlerquote (False Positives) bei rund 0,3 Prozent

    GAK | 17:05

  3. Re: Einfach nur schlimm!

    motzerator | 17:04

  4. Re: Wo ist die Neutralität beim Kabelfernsehn?

    thecrew | 17:04

  5. Re: Technisch gesehen

    Maximilian_XCV | 16:59


  1. 16:17

  2. 15:50

  3. 15:25

  4. 15:04

  5. 14:22

  6. 13:00

  7. 12:41

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel