Abo
  • Services:
Anzeige

WinZip 11 Beta unterstützt RAR

Packer wählt Kompressionsart automatisch

Fast ein Jahr, nachdem das Packprogramm WinZip 10 erschienen ist, gibt es nun eine erste Beta-Version des Nachfolgers. Diese kennt neue Packformate, die allerdings nur entpackt und nicht selbst erstellt werden können. Dafür zeigt die Software eine Vorschau von in Archiven enthaltenen Bildern und soll WAV-Dateien verkleinern können.

Zwar unterstützt das bekannte Packprogramm in der Version 11 nun auch BZip2- und RAR-Dateien, doch allzuweit ist es mit dieser Unterstützung doch nicht her. Anwender können Archive in diesen Formaten nun zwar öffnen, das Selbsterstellen hingegen bietet WinZip nicht an. Dafür unterstützt die Software einen neuen Algorithmus, mit dem sich WAV-Dateien so klein packen lassen wie nie zuvor - verspricht zumindest Hersteller Corel.

Anzeige

Wer sich nicht selbst über die Art der Kompression Gedanken machen möchte, kann dies in der neuen Version automatisch von WinZip erledigen lassen. Zudem zeigt die Software für in Archiven enthaltene Bilder Miniaturansichten an. Wie auch schon bei der Version 10 wird es wieder eine Standard- und eine Pro-Ausführung des Programms geben. Die Pro-Edition verschickt auf Wunsch automatisch E-Mails, wenn eine zeitgesteuerte Aufgabe erledigt wurde und enthält einen Bildbetrachter, der Bilder öffnet, ohne dass sie erst entpackt werden müssen.

In der Pro-Edition gibt es auch einen FTP-Browser, mit dem auf einem Server das gewünschte Verzeichnis ausgewählt werden kann. Zudem unterstützt WinZip 11 den passiven FTP-Modus, wenn beispielsweise eine Firewall den aktiven Zugriff verhindert.

Das Versenden von E-Mails direkt aus WinZip soll in beiden Editionen einfacher sein, die Pro-Edition erlaubt es, zusätzlich Zip-Dateien auf einen FTP-Server zu laden. Auch das direkte Brennen auf eine CD oder DVD ist so möglich. Anstatt der DOS-Zeitstempel verwendet die neue Version außerdem NTFS-Zeitstempel, die eine höhere Genauigkeit ermöglichen und sich damit besser für Sicherungen eignen sollen.

Die Beta-Version von WinZip 11 steht ab sofort zum kostenlosen Download in englischer Sprache bereit. Die fertige Version wird 30,- US-Dollar in der Standardversion und 50,- US-Dollar als Pro-Edition kosten. Für ein Update verlangt Corel bei der Standard-Edition 15,- US-Dollar und 25,- US-Dollar bei der Pro-Version.


eye home zur Startseite
indic 24. Okt 2006

Wieso haste nicht deine Telefonnummer und dein Autokennzeichen dazugeschrieben?

TME 23. Okt 2006

Squeez (www.speedproject.de): "Die Software liest und schreibt Dateien in den Formaten...

mimi 23. Okt 2006

Winzip war mal. Das Zip-Format aber nicht, deswegen lebt Winzip noch.

Futon 23. Okt 2006

Tar ist kein Packer, Gzip ist ein schlechter Packer Bzip2 ist _glaube ich_ was die...

Janko Weber 22. Okt 2006

Wer ein Backup von einem Laufwerk, oder von einem ProgrammVerzeichnis, in dem sich -wie z...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI, Braunschweig
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)
  3. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Ich lach mich kaputt

    nachgefragt | 23:28

  2. Re: Bei 42% Steuersatz in D sollte öffentlicher...

    Laforma | 23:20

  3. Re: Apple Tax

    Schnarchnase | 23:17

  4. Re: Könntet ihr den Artikel auch in Deutsch...

    Laforma | 23:17

  5. Re: Es gibt doch viel grundsätzlichere Probleme...

    Laforma | 23:15


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel