Abo
  • Services:
Anzeige

Eistaube statt Donnervogel

Debian im Markenrechtsstreit mit der Mozilla Corporation

Die Debian-Entwickler haben das E-Mail-Programm Mozilla Thunderbird im Unstable-Zweig ihrer Distribution in IceDove umbenannt. Voraussichtlich folgt darauf noch die Namensänderung von Firefox in IceWeasel. Dem vorausgegangen ist eine Auseinandersetzung mit der Mozilla Corporation, die durch Änderungen an Browser und E-Mail-Client ihre Markenrechte verletzt sah.

Ubuntu-Vorschlag: IceDove-Logo
Ubuntu-Vorschlag: IceDove-Logo
Die Pakete des Mozilla-Browsers Firefox sowie des Mozilla-E-Mail-Clients Thunderbird sind in der Debian-Distribution modifiziert. Dabei geht es hauptsächlich um eigene Anpassungen wie das Hinzufügen der Debian-Paketsuchmaschine zu der in den Firefox eingebauten Suchfunktion und um Fehlerkorrekturen. Doch dies geht der Mozilla Corporation bereits zu weit, da sie in ihren Markenrechtsbestimmungen klar festlegt, was geändert werden darf, wenn das Programm noch original Namen und Logo nutzen soll.

Anzeige

So entbrannte bereits Ende 2004 eine Diskussionen im Debian-Team, ob das Programm nach diesen Vorgaben noch frei im Sinne des Gesellschaftsvertrages sei. In diesem hat das Debian-Projekt die eigenen Vorstellungen von "Freiheit" definiert.

Das Thema schlief allerdings wieder ein, bis die Mozilla Corporation im Februar 2006 einen Fehlerbericht eröffnete und darum bat, Firefox umzubenennen. Im September 2006 entfachte dies eine erneute Diskussion, bei der man sich auf die Umbenennung einigte.

Für Mozilla Thunderbird ist diese nun abgeschlossen - im Unstable-Zweig der Distribution heißt das Paket nun IceDove. Dementsprechend sollte die Namensänderung von Firefox in IceWeasel bald folgen, schließlich sollen die Programme mit dem neuen Namen auch noch in Debian 4.0 gelangen, das für Dezember 2006 angekündigt ist. Aus SeaMonkey soll außerdem IceApe werden.

Allerdings wird Debians IceWeasel nicht die erste Firefox-Version mit diesem Namen sein: Das GNU-Projekt pflegt bereits eine Version unter diesem Namen. Neben dem geänderten Namen und damit auch einem neuen Logo enthält der GNU IceWeasel noch ein paar Veränderungen zum Schutz der Privatsphäre, beispielsweise beim Umgang mit Cookies.


eye home zur Startseite
esteel 23. Okt 2006

Klar, aber es ist sicher besser beide Seite gehört zu haben bevor am sich auf eine...

linux-macht... 21. Okt 2006

viel interessantes und gutes. ich gäbe dir mal ++ doppel grün wenn dies hier ginge. Ein...

legolog 21. Okt 2006

das ist auch sehenswert: http://forevergeek.com/images/humpingiceweaselst6.gif

Boris Köder... 20. Okt 2006

weil debian-webbrowser so spannend klingt wie der stützstrumpf meiner oma?

fischkuchen 20. Okt 2006

Wieso sollte das Logo denn nicht aussagekräftig sein? https://www.golem.de/0610/48502...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HDPnet GmbH, Heidelberg
  2. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  3. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  4. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin, Edemissen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€ (Vergleichspreis 214€)
  2. 3,36€ (Amazon Plus Produkt: Mindesteinkauf 20€)
  3. 485,00€ (Vergleichspreis 529€)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Händler haben es nicht anders verdient

    JouMxyzptlk | 20:20

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Stefres | 20:07

  3. Re: wie hätte sich auch was verbessern sollen?

    Andre_af | 19:57

  4. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Dadie | 19:47

  5. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Squirrelchen | 19:46


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel