• IT-Karriere:
  • Services:

Eistaube statt Donnervogel

Debian im Markenrechtsstreit mit der Mozilla Corporation

Die Debian-Entwickler haben das E-Mail-Programm Mozilla Thunderbird im Unstable-Zweig ihrer Distribution in IceDove umbenannt. Voraussichtlich folgt darauf noch die Namensänderung von Firefox in IceWeasel. Dem vorausgegangen ist eine Auseinandersetzung mit der Mozilla Corporation, die durch Änderungen an Browser und E-Mail-Client ihre Markenrechte verletzt sah.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ubuntu-Vorschlag: IceDove-Logo
Ubuntu-Vorschlag: IceDove-Logo
Die Pakete des Mozilla-Browsers Firefox sowie des Mozilla-E-Mail-Clients Thunderbird sind in der Debian-Distribution modifiziert. Dabei geht es hauptsächlich um eigene Anpassungen wie das Hinzufügen der Debian-Paketsuchmaschine zu der in den Firefox eingebauten Suchfunktion und um Fehlerkorrekturen. Doch dies geht der Mozilla Corporation bereits zu weit, da sie in ihren Markenrechtsbestimmungen klar festlegt, was geändert werden darf, wenn das Programm noch original Namen und Logo nutzen soll.

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

So entbrannte bereits Ende 2004 eine Diskussionen im Debian-Team, ob das Programm nach diesen Vorgaben noch frei im Sinne des Gesellschaftsvertrages sei. In diesem hat das Debian-Projekt die eigenen Vorstellungen von "Freiheit" definiert.

Das Thema schlief allerdings wieder ein, bis die Mozilla Corporation im Februar 2006 einen Fehlerbericht eröffnete und darum bat, Firefox umzubenennen. Im September 2006 entfachte dies eine erneute Diskussion, bei der man sich auf die Umbenennung einigte.

Für Mozilla Thunderbird ist diese nun abgeschlossen - im Unstable-Zweig der Distribution heißt das Paket nun IceDove. Dementsprechend sollte die Namensänderung von Firefox in IceWeasel bald folgen, schließlich sollen die Programme mit dem neuen Namen auch noch in Debian 4.0 gelangen, das für Dezember 2006 angekündigt ist. Aus SeaMonkey soll außerdem IceApe werden.

Allerdings wird Debians IceWeasel nicht die erste Firefox-Version mit diesem Namen sein: Das GNU-Projekt pflegt bereits eine Version unter diesem Namen. Neben dem geänderten Namen und damit auch einem neuen Logo enthält der GNU IceWeasel noch ein paar Veränderungen zum Schutz der Privatsphäre, beispielsweise beim Umgang mit Cookies.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...
  2. 92,99€
  3. 14,29€

esteel 23. Okt 2006

Klar, aber es ist sicher besser beide Seite gehört zu haben bevor am sich auf eine...

linux-macht... 21. Okt 2006

viel interessantes und gutes. ich gäbe dir mal ++ doppel grün wenn dies hier ginge. Ein...

legolog 21. Okt 2006

das ist auch sehenswert: http://forevergeek.com/images/humpingiceweaselst6.gif

Boris Köder... 20. Okt 2006

weil debian-webbrowser so spannend klingt wie der stützstrumpf meiner oma?

fischkuchen 20. Okt 2006

Wieso sollte das Logo denn nicht aussagekräftig sein? https://www.golem.de/0610/48502...


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  2. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück
  3. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking

    •  /