Upravlator - halb Display, halb Tastatur

Ein Display mit zwölf transparenten Tasten von Art.Lebedev

Unter dem Namen "Upravlator" hat das russische Design-Studio "Art.Lebedev" eine Mischung aus Display und Tastatur vorgestellt. Auf einem 10,8-Zoll-Display sitzen insgesamt zwölf transparente Tasten.

Artikel veröffentlicht am ,

Upravlator
Upravlator
Das LCD mit einer Diagonalen von 10,8 Zoll erreicht eine Auflösung von 640 x 480 Pixel. Darauf sitzen zwölf transparente Tasten, die sich an allen vier Seiten und insgesamt drücken lassen, z.B. um sich durch eine in einer Taste dargestellte Auswahl zu hangeln.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    AEB SE, Lübeck, Mainz, Stuttgart
  2. SAP-HCM Consultant (m/w/d)
    IT-Consult Halle GmbH, Halle
Detailsuche

Drei Kabel führen zum Upravlator, eines für die Stromversorgung sowie ein VGA- und ein USB-Kabel. Da das Gerät kein Display ersetzt, wird also ein zusätzlicher VGA-Ausgang am Rechner benötigt, wie er in vielen Konfigurationen heute schon zu finden ist.

Upravlator
Upravlator
Upravlator soll dabei auf offene Standards und Protokolle setzen, um es Applikationsentwicklern zu erleichtern, das Gerät in ihren Applikationen zu nutzen. Art.Lebedev hat dabei unter anderem Nutzer von 3D-Programmen im Auge. Als Betriebssysteme sollen Windows und MacOS X unterstützt werden.

In der zweiten Jahreshälfte 2007 soll Upravlator auf den Markt kommen, einen Preis nennt Art.Lebedev noch nicht, weist aber darauf hin, Patente auf das Gerät angemeldet zu haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Entwickler 23. Okt 2006

Ziffern nur per Shift+Zifferntaste, ne? und natürlich noch nen normalen Ziffernblock. Wie...

K2 21. Okt 2006

Dafür hab ich die F1-Taste...

Private Joker 20. Okt 2006

Da ich es nicht besser weiß, würde ich behaupten das die Tastatur nie kommt. Haben sich...

Sockel-Schmockel 20. Okt 2006

...haben die einfach Probleme, die Displays so klein zu bekommen wie fuer die original...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
3D-Druck-Messe Formnext 2021
Raus aus der Nische

3D-Druck wird immer schneller, schöner und effizienter. Die Technologie ist dabei, die Produktion zu revolutionieren und in unseren Alltag einzuziehen.
Ein Bericht von Elias Dinter

3D-Druck-Messe Formnext 2021: Raus aus der Nische
Artikel
  1. K|Lens One: Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt
    K|Lens One
    Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt

    Das Spin-off eines Max-Planck-Instituts hat ein Lichtfeldobjektiv für herkömmliche DSLRs entwickelt. Auf Kickstarter kann es unterstützt werden.

  2. Zu wenig Triebwerke: Musk warnt vor SpaceX-Pleite
    Zu wenig Triebwerke
    Musk warnt vor SpaceX-Pleite

    Elon Musk sieht sich der nächsten "Produktionshölle" ausgesetzt. Diese Mal stockt die Fertigung im Raumfahrtunternehmen SpaceX.

  3. KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus
     
    KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus

    Viele Firmen haben längst den Nutzen künstlicher Intelligenz (KI) für ihre Geschäftsmodelle erkannt. Wie die Bundeswehr KI wirksam einsetzen könnte, erprobt sie mit der BWI als Digitalisierungspartner.
    Sponsored Post von BWI

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Crucial-SSDs zu Bestpreisen • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • G.Skill 64GB Kit 3800MHz 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. bei MM/Saturn • Blizzard-Geschenkkarten • Alternate (u. a. Biostar Mainboard 64,90€) • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /