Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Just Cause - Far Cry meets GTA?

Anzeige

Screenshot #13
Screenshot #13
Fahrzeuge spielen aber auch ansonsten eine große Rolle in Just Cause - und sind in beeindruckend umfangreicher Zahl vorhanden. Über 90 unterschiedliche Vehikel gibt es, vom Motorrad über den Jeep bis hin zum Schnellboot und dem Kampfjet. Und als gut trainierter Geheimagent beschränkt sich Rico natürlich nicht nur auf das schnöde Herumsitzen hinter dem Steuer; stattdessen wird auch mal ein auf der Autoladefläche platziertes MG bedient, oder aber es wird zu beeindruckenden Stunts angesetzt - per Knopfdruck balanciert Rico auf den Dächern der Wagen und setzt sogar zum Sprung aus dem Flugzeug mit seinem immer bei sich befindlichen Gleitschirm an, was für teils beeindruckend inszenierte Szenen sorgt.

Screenshot #17
Screenshot #17
Schade nur, dass der durchschnittliche IQ sowohl der feindlichen Soldaten als auch der eigenen Truppen weit unter der Fahrzeuganzahl im Spiel liegt; die Regierungstruppen sind nicht viel mehr als Kanonenfutter, und die Guerilla-Kämpfer schaffen es bei ihren planlosen Aktionen auch, immer wieder wahllos drauflos zu feuern und so auch Rico zu verletzen oder schnurstracks in eine Explosion zu rennen, die Rico selbst verursacht hat. Ebenfalls unschön: Die freiwillig zu absolvierenden Nebenmissionen, von denen es eine ganze Reihe gibt, sind oft ähnlich strukturiert und motivieren kaum - mehr als ein paar Rang-Punkte und damit verbunden das Freischalten neuer Fahrzeuge ist hier nicht möglich; und so lässt man es schon bald, andauernd Gegenstände abzuholen, Autos zu klauen oder sich recht sinnlose, aber zumindest gut steuerbare Rennduelle zu liefern.

Screenshot #3
Screenshot #3
Zumindest technisch überzeugt Just Cause - die Tropeninsel versprüht Urlaubsatmosphäre und ist glaubwürdig in Szene gesetzt; aktuelle Hardware vorausgesetzt, versteht sich. Just Cause ist neben der hier getesteten PC-Version auch für Xbox, Xbox 360 und PlayStation 2 erhältlich, diese Versionen lagen uns allerdings nicht zum Test vor. Die USK hat dem Spiel eine Altersfreigabe ab 16 Jahren erteilt.

Fazit:
Just Cause verschenkt leider viel Potenzial - denn die Tropeninsel bietet ein tolles Spielszenario, die Story rund um eine tyrannische Regierung und Guerilla-Kämpfer ist ebenso spannend wie vielseitig. Beim Missionsdesign gingen den Entwicklern aber offensichtlich die Ideen aus; vieles wiederholt sich schnell, das immer gleiche Vorgehen drückt auf die Stimmung und die fantasielosen Nebenmissionen, die schwache KI und einige Bugs sorgen zusätzlich dafür, dass man dem großen Vorbild GTA trotz eher unverbrauchten Insel-Szenarios nicht wirklich gefährlich nahe kommt.

 Spieletest: Just Cause - Far Cry meets GTA?

eye home zur Startseite
Äktschn Män 11. Jul 2008

Auch wenn es teilweise Simpel ist, allein die Grafik und die Effekte machen das Spiel...

gonzo@@ 17. Mär 2008

KusKus 24. Jan 2007

Ich lade meinen Spielstand und finde mich in einem Dschungelcamp mitten im tiefsten Wald...

der_Konti 23. Okt 2006

Seid wohl alle hier nicht älter, oder? Wenn ich mir so die Posts anschaue... tz tz tz Wo...

dermprehn 20. Okt 2006

Läuft auf jeden Fall! Mein System ist auch nicht viel besser: P4 3.2 1GB RAM GeForce 7600gs



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Flowtec AG, Reinach (Schweiz)
  2. LAUER-FISCHER ApothekenService GmbH, Wuppertal
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Magdeburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 315,00€
  2. (heute u. a. PC- und Konsolenspiele reduziert, Sandisk-Speicherprodukte, Logitech-Produkte...

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Samsung Gear Sport im Test: Die schlaue Sportuhr
Samsung Gear Sport im Test
Die schlaue Sportuhr
  1. Wearable Fitbit macht die Ionic etwas smarter
  2. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  3. Fitbit Ionic im Test Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

Minecraft Education Edition: Wenn Schüler richtig ranklotzen
Minecraft Education Edition
Wenn Schüler richtig ranklotzen

  1. Noch besser: Lysergsäure und ...

    Pjörn | 01:42

  2. Re: iPhone 4/4s mit IOS 5 schalten nie ganz ab!

    Pjörn | 01:29

  3. Nachtrag: TicketToGo und Touch & Travel

    Stepinsky | 01:11

  4. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    EdwardBlake | 01:02

  5. Re: Ein Gerät soll genau das machen, was man ihm...

    blaub4r | 01:01


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel