• IT-Karriere:
  • Services:

Sagem vertreibt Fotodrucker unter dem Decknamen Agfaphoto

Thermosublimationsdrucker mit WLAN, Bluetooth und Infrarot

Ende September 2006 hat der französische Hersteller Sagem exklusiv auf drei Jahre die Lizenz erhalten, das Agfaphoto-Markenzeichen für seine Fotodrucker zu verwenden. Nun kommen mit dem AP1100 und dem AP2700 die ersten beiden Thermosublimationsdrucker auf den Markt, die den Namen Agfaphoto tragen. Die Drucker können über verschiedene Schnittstellen wie USB, WLAN, Bluetooth oder Infrarot mit Digitalkameras und Mobiltelefonen verbunden werden. Ein Foto der Größe 10 x 15 Zentimeter sollen sie in 60 Sekunden liefern.

Artikel veröffentlicht am , yg

Sagem AP2700
Sagem AP2700
Das Premium-Modell AP2700 hat darüber hinaus noch ein 2,4-Zoll-Display und einen 9-in-1-Kartenleser spendiert bekommen. Zusätzlich lässt er sich über einen TV-Ausgang mit einem Fernseher kurzschließen.

Stellenmarkt
  1. Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen
  2. Universität Passau, Passau

Da die Fotos direkt ohne Umweg über den PC ausgedruckt werden können, haben die Franzosen eine hauseigene Bildbearbeitungssoftware beigelegt, die Aufnahmen auf Knopfdruck optimiert und rote Augen retuschiert.

Sagem AP1100
Sagem AP1100
Beide Geräte drucken ein Foto im Format 10 x 15 cm im Thermosublimationsverfahren mit 16,77 Millionen Farben in 60 Sekunden. Die Bildauflösung beträgt 300 x 300 dpi, das entspricht einer Auflösung von 4.800 x 4.800 dpi bei Tintenstrahldruckern. Gegenüber Tintenstrahldruckern versorgt die Thermosublimation die Fotos mit einer speziellen Schutzschicht, die kratzresistenter sein soll, als man es von Tintenstrahlausdrucken kennt.

Beide Kompaktdrucker lassen sich für einen Farbpatronenwechsel von oben aufklappen, das Farbband soll laut Sagem 75 Drucke mit einer Patrone bewältigen.

Der AP1100 benötigt eine Stellfläche von 14 x 20 x 7,3 cm und wiegt 1,35 kg. Zum AP2700 liegen keine Angaben vor. Auch zu Verfügbarkeit und Preis schweigt sich Sagem noch aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Creative Sound BlasterX G6 für 99,90€ + 6,79€ Versand statt 144,60€ inkl. Versand im...
  2. (u. a. Persona 5 Royal PS4 für 24,36€ + 2,99€ Versand oder Marktabholung, Yakuza Remastered...
  3. (u. a. Seagate Expansion Desktop 8TB für 125,75€ und SanDisk Ultra Micro-SDXC 128 GB für 13...
  4. (u. a. F1 2020 - Deluxe Schumacher Edition [EU Key] für 42,99€ und Borderlands 3 - Steam Key...

Dr.Emans 23. Okt 2006

Hier geht es doch nur darum, dass der Ex-Agfaphoto-gegen-die-Wand-Fahrer Dr. Emans und...


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
    •  /