Abo
  • Services:
Anzeige

Seuchenbekämpfung via Handy

Vogelgrippe und Aids über GPRS melden und Medikamentenbestand abfragen

Die GSM Association und Voxiva, Anbieter von Datenbanklösungen für das Gesundheitswesen, haben eine Handy-Software entwickelt, mit deren Hilfe die Verbreitung von Seuchen wie Vogelgrippe oder Aids aufgezeichnet werden kann. Erkrankungen werden per GPRS an einen Zentralcomputer gemeldet, behandelnde Ärzte können zusätzlich Informationen zu den jeweiligen Krankheiten abrufen. Ziel ist, eine schnellere Versorgung mit geeigneten Medikamenten zu erreichen. Erste Testgebiete sind Ruanda und Indonesien.

Ärzte und Krankenschwestern können über ihr Mobiltelefon kritische Erkrankungen via GPRS in Echtzeit an eine zentrale Stelle melden. Sollte kein GPRS zur Verfügung stehen, kann der Datenversand auch per SMS abgewickelt werden. Über das Health Management Information System (HMIS) von Voxiva können sie Krisenherde, Medikamentenlagerbestände sowie Schlüsselinformationen zu der jeweiligen Krankheit abfragen. Dabei unterstützt das System die Kommunikation in zwei Richtungen, so dass das behandelnde Personal auch schnell eine Rückmeldung aus den Laboratorien bekommt und über mögliche Quarantänemaßnahmen unterrichtet wird. Die Software-Anwendung ist in Java geschrieben, um sicherzustellen, dass sie auf allen Mobiltelefonen einsetzbar ist.

Anzeige

"Internationale Anstrengungen, Pandemien in den Griff zu bekommen und lebensrettende Medikamente so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen, hängen in hohem Maße davon ab, wie umfassend und exakt die Informationen aus den Krisenzentren sind", so Rob Conway, CEO der GSM Association. "Wenn sich eine Krankheit ausbreitet, so brauchen die Gesundheitsämter aktuelle Informationen. Mobilfunknetzwerke, die inzwischen auch in den Schwellenländern weit verbreitet sind, sind der schnellste und beste Weg, an diese Information heranzukommen."

Derzeit laufen zwei Pilotprojekte: In Ruanda steht insbesondere Aids im Mittelpunkt, in Indonesien soll der Focus auf der Protokollierung der Vogelgrippe liegen. Nachdem die ersten Versuche in Ruanda nach Angaben der GSM Association recht erfolgreich verliefen, soll die Anwendung nun auch in die Nachbarländer Nigeria, Tansania und Südafrika exportiert werden. Das Projekt in Indonesien soll am 1. November 2006 starten.


eye home zur Startseite
Sterninger 20. Okt 2006

oder was?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Remira GmbH, Bochum
  3. HMS Industrial Networks GmbH, Karlsruhe
  4. Medienwerft GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€
  2. 37,49€
  3. 999,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  2. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  3. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  4. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  5. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  6. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  7. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  8. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  9. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit

  10. Blizzard

    Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Vehicle to Grid funktioniert nicht

    pointX | 18:00

  2. Re: am interessantesten ist folgender satz:

    a user | 17:59

  3. Re: Es wird Zeit für WC4

    ArcherV | 17:58

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    tangonuevo | 17:58

  5. Re: Ich wäre mal froh um VDSL 100

    sneaker | 17:53


  1. 18:09

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:37

  5. 17:02

  6. 16:25

  7. 16:15

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel