Abo
  • Services:

HD-DVD-Laufwerk für Xbox 360 kommt später

... aber noch im November 2006

Im Rahmen einer Pressekonferenz hatte Microsoft etwas missverständliche Angaben bezüglich der Verfügbarkeit des HD-DVD-Laufwerks für die Xbox 360 gemacht. Nun stellte Microsoft klar, dass das Zubehör, mit dem die Spielekonsole zum vollwertigen Abspielgerät für HD-DVD-Filme werden soll, nicht schon am 7. November 2006 kommt.

Artikel veröffentlicht am ,

Anlässlich der Xbox-360-Veranstaltung X06 in Barcelona hatte Microsoft den einmal vom 7. November und dann noch einmal von Mitte November für das HD-DVD-Laufwerk gesprochen. Nun stellte Microsoft klar, dass sowohl das Wireless Headset, Wireless Wheel und auch das HD-DVD-Laufwerk am 24. November 2006 in Deutschland erhältlich sein werden. Auch wenn der 24. November in Barcelona nicht erwähnt wurde, soll es sich nicht um eine Verspätung handeln, sondern der Lieferstart sei nur missverständlich kommuniziert worden. Der 24. November 2006 ist zudem streng genommen auch nicht mehr in der Monatsmitte platziert.

Das HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360 soll 199,99 Euro kosten. Eine Fernbedienung und eine hochauflösende Version des King-Kong-Films auf HD DVD werden zumindest den ersten Packungen beiliegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. 83,90€ + Versand

R.I.P. 19. Okt 2006

Ich habe nen Philips 82 cm TFT HDTV und nen Panasonic Videobeamer mit 720p + 3,5 Meter...

FranUnFine 19. Okt 2006

Naja, das hat HdR bestimmt auch. ;)

the_spacewürm 19. Okt 2006

kann ich bestätigen... Schnell, freundlich und rel. günstig.

gu 19. Okt 2006

Leider gibt's nen Unterschied. Wenn ich etwas optionales ein paar Tage später bringe...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /