Abo
  • Services:
Anzeige

Logitech kauft Squeezebox-Hersteller Slim Devices

Slim Devices will mit Logitech in den Massenmarkt

Logitech will ins Wohnzimmer und das nicht nur mit Lautsprechersystemen und seinen Universal-Fernbedienungen der Marke Harmony. Mit Slim Devices übernimmt Logitech nun den Hersteller der Squeezebox, einem Gerät, das Musik vom heimischen PC drahtlos auf Stereo-Anlage bringt. Dazu bietet Slim Devices eine spezielle Server-Software an, die als Open Source zu haben ist.

Squeezebox
Squeezebox
Neben der Squeezebox bietet Slim Devices seit kurzem auch den Transporter an, einen Netzwerk-Player für den High-End-Bereich, der sich durch besonders guten Klang auszeichnen soll und rund 2.000,- Euro kostet. Das System aus SlimServern, Squeezebox und Transporter eignet sich auch, Musik in mehrere Räume zu übertragen, auch synchronisiert. Zudem können Webradios direkt abgespielt werden.

Anzeige

Transporter
Transporter
Für rund 20 Millionen US-Dollar kauft Logitech Slim Devices, je nach Umsatz in der Zukunft kann der Preis aber noch steigen. Logitech tritt mit der Übernahme in einen neuen Markt ein, denn MP3-Player hat das Unternehmen bislang nicht angeboten, lediglich Zubehör für Geräte anderer Hersteller. Allerdings drängen sich Anknüpfungspunkte mit Logitechs Harmony-Fernbedienungen auf.

So will Logitech es seinen Kunden ermöglichen, Musik in jedem Raum zu hören und die Wiedergabe zugleich aus jedem Raum zu kontrollieren, etwas, das Slim Devices zwar heute schon ermöglicht, mit der teilweise WLAN-fähigen Harmony aber noch ausgebaut werden könnte. Vor allem Logitechs Vertriebsstärke dürfte Slim Devices nach vorn bringen, denn während Logitechs Produkte bei fast jedem Händler zu finden sind, gibt es die Squeezebox und den Transporter nur bei einer recht kleinen Zahl von Händlern.

Allerdings spricht Logitech in seiner Ankündigung nur von PC- und Mac-Nutzern, die Server-Software von Slim Devices, SlimServer, zeichnet sich aber vor allem dadurch aus, dass sie auf einer großen Zahl von Plattformen läuft, ist sie doch in Perl realisiert.


eye home zur Startseite
Johannes Hüsing 22. Jul 2007

Wollte gerade schauen, ob es einen Upgrade der Serversoftware gibt. Da sehe ich, dass...

fredi 31. Okt 2006

was meinst du damit? dass keine aktuelle maus mehr aussieht wie eine alte schrottmaus...

knock 19. Okt 2006

und eventuell hässlicher...

iBug 19. Okt 2006

„[…] mit der teilweise WLAN-fähigen Harmony aber noch ausgebaut werden könnte." Ach, es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Qimia GmbH, Köln
  2. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  3. Goodwheel GmbH, Soest
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. 337,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Filmfriend

    Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden

  2. EMotion

    Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

  3. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  4. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  5. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  6. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  7. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  8. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  9. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  10. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: hoffentlich auch wieder einen LAN Modus

    twothe | 09:16

  2. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    ckerazor | 09:13

  3. Re: die liste geht nur bis S

    snboris | 09:11

  4. Re: Und hier ist das nervige Problem

    pythoneer | 09:06

  5. Re: Das Veröffentlichungsdatum von Age of Empires...

    cb (Golem.de) | 09:03


  1. 09:02

  2. 07:49

  3. 07:23

  4. 07:06

  5. 20:53

  6. 18:40

  7. 18:25

  8. 17:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel