Abo
  • Services:
Anzeige

Offene Sicherheitslöcher im Flash Player

Alle Plattformen vom Flash Player betroffen

Adobe berichtet über zwei bislang nicht geschlossene Sicherheitslecks im Flash-Player. Darüber können Angreifer verschiedene Kommandos ausführen, um etwa an vertrauliche Daten zu gelangen. Noch arbeitet der Hersteller an einem Patch, so dass derzeit keine Abhilfe zur Verfügung steht.

Angreifer können HTTP-Header-Daten so verändern, dass darüber beliebige Kommandos ausgeführt werden und Daten ausspioniert werden können. Adobe soll bereits im September 2006 informiert worden sein, bietet aber bislang keinen Patch.

Anzeige

Das Sicherheitsleck steckt nach Adobe-Angaben in allen Flash-Player-Fassungen ab der Version 7.0 und betrifft alle Plattformen. Frühere Versionen sind nicht betroffen, weil die entsprechende Funktion darin nicht enthalten war. Lediglich die aktuelle Beta-Version vom Flash-Player für die Windows-Plattform soll den Fehler bereits korrigieren.


eye home zur Startseite
grumpy 20. Okt 2006

Warum nur kommt mir das alles so bekannt vor? Viel Freude noch bei dem Einsatz eurer Web2...

lala1 19. Okt 2006

diese knalltueten positionieren ihren kram auf den markt - haben quasie monopolstellung...

Dauerwurst 19. Okt 2006

Nein, eine von unbeugsamen Dicknasen bevölkerte Platform wurde noch nicht von Adobe mit...


Dimension 2k / 19. Okt 2006

Beta und Bugs - neues vom Flashplayer



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  2. über JBH-Management- & Personalberatung Herget, keine Angabe
  3. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 30,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  2. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  3. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor

  4. Drei

    Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11

  5. Microsoft

    Zusatzpaket bringt wichtige Windows-Funktionen für .Net Core

  6. Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300

    Die Schlechtwetter-Kameras

  7. Elektroauto

    Elektrobus stellt neuen Reichweitenrekord auf

  8. Apple

    Xcode 9 bringt Entwicklertools für CoreML und Metal 2

  9. Messenger

    Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

  10. Smart Glass

    Amazon plant Alexa-Brille



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Brainfreeze | 15:00

  2. Re: Preis/Leistungssieger Tablets mit UMTS/LTE?

    icekeuter | 14:59

  3. Re: was kann man da denn schon falsch machen?

    maci23 | 14:56

  4. Re: Kontrollzentrum GPS deaktivieren?

    johnDOE123 | 14:54

  5. Ich pople nicht, ich texte!

    Kein Kostverächter | 14:53


  1. 14:28

  2. 13:55

  3. 13:40

  4. 12:59

  5. 12:29

  6. 12:00

  7. 11:32

  8. 11:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel