Abo
  • IT-Karriere:

Flash 9 für Linux als Beta

Fertiger Flash Player 9 kommt für Linux 2007

Nach langer Entwicklung hat Adobe nun zumindest eine Beta-Version des Flash Players 9 für Linux veröffentlicht. Nun gibt es ein Mozilla-Plug-In und einen eigenständigen Player. Die fertige Version soll weiterhin 2007 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Flash Player 9
Flash Player 9
Schon im Mai 2006 hatte Adobe angekündigt, dass der Flash Player 9 für Linux erst 2007 erscheinen werde. Eine Testversion wurde jedoch für Ende 2006 versprochen und steht nun tatsächlich zum Download bereit. Der Flash Player 9 für Linux setzt sich dabei aus einem eigenständigen, GTK-basierten Programm und einem Plug-In für die Mozilla-Browser zusammen.

Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  2. Villeroy & Boch AG, Mettlach

Laut Adobe funktioniert bei dem Plug-In der Vollbildmodus in der Beta-Version nicht und der eigenständige Player unterstützt kein SSL. Ferner können beim Starten eines Videos Artefakte auftreten und das Plug-In funktioniert nicht im Opera-Browser. Adobe weist außerdem darauf hin, dass der eigenständige Player nur auf Englisch zur Verfügung steht, was sich in einem kurzen Test bei Golem.de allerdings als falsch herausstellte: Der Flash Player 9 zeigte sich nach der Installation in deutscher Sprache.

Alle bisher fehlenden Funktionen soll der Player bis zur fertigen Version noch bekommen, so dass er dann alles bietet, was auch die Windows- und MacOS-X-Fassungen können. Eine 64-Bit-Variante wird es aber auch 2007 nicht für Linux geben.

Die Beta-Version von Flash 9 für Linux steht auf den Seiten der Adobe Labs zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,99€ + 5€-Versand (USK 18) - Bestpreis!
  2. (aktuell u. a. Corsair T1 Race 2018 in diversen Farben für 229,90€ + Versand. Bestpreis!)
  3. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)
  4. 299,99€ (Bestpreis!)

Théto 20. Okt 2006

Ja, ist weg! :) *freu*

floogy 20. Okt 2006

Hmmm... bei mir geht Sound im 32bit chroot (ubuntu amd64).

shybyte 20. Okt 2006

Danke für den Tip! Hab irgendwie noch nie davon gehört, sieht aber sehr spannend aus...

Wer? 19. Okt 2006

Also das Plugin läuft anscheinend recht stabil im Browser. So lange kein anderes Programm...

Der Sonnenanbeter 19. Okt 2006

Ich nehme mal an, die Weiterfuehrung des Flashplayers unter dem Adobe label (spricht sich...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /