Abo
  • Services:

World Cyber Games 2006 - Großes Finale in Monza

Endausscheidung startet am 18. Oktober 2006 und dauert 5 Tage

Das Finale der diesjährigen World Cyber Games startet am Abend des heutigen 18. Oktober 2006 im italienischen Monza. Nicht die schnellsten Formel-1-Rennwagen stehen dabei im Mittelpunkt der weltgrößten E-Sport-Veranstaltung, sondern die wetteifernden besten Computer- und Konsolenspieler der Welt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das aus Korea stammende, mittlerweile zum sechsten Mal stattfindende und weltweit wichtigste E-Sport-Turnier versammelt in der Nähe der legendären Formel-1-Strecke Autodromo Nazionale Monza insgesamt 700 Spieler aus 70 Ländern für über 1.300 Wettkämpfe in verschiedenen Computerspielen. Am fünf Tage dauernden Finale nehmen erstmals auch Vertreter aus Saudi-Arabien und Irland teil. Fans können die Spiele vor Ort, per Satellitenfernsehen oder per Internet live miterleben.

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

In den Vorrunden der Teilnehmernationen waren laut Veranstalter im Jahr 2006 über 1,3 Millionen Spieler an den Wettkämpfen beteiligt, deutlich mehr als in den Vorjahren. Auch die Zuschauerzahl soll entsprechend zugenommen haben: Beim europäischen Vorfinale kamen zusätzlich zu den Internetbeobachtern aus aller Welt über 200.000 Besucher vor Ort in Hannover, wo das Turnier in einer eigenen CeBIT-Messehalle ausgetragen wurde. Das während der WCG verteilte Preisgeld soll bei insgesamt mehr als 1,2 Millionen Euro liegen.

Alleine in Deutschland sollen 170.000 Spieler für die World Cyber Games registriert sein. Das deutsche Nationalteam konnte sich in den letzten Jahren so manche Medaille ergattern. Gegeneinander angetreten wird in den Spielen Fifa Soccer 2006 (Electronic Arts), Need for Speed: Most Wanted (Electronic Arts), StarCraft: Brood War (Vivendi/Blizzard), WarCraft III: The Frozen Throne (Vivendi/Blizzard), Warhammer 40,000: Dawn of War (THQ/Relic Entertainment), Dead or Alive: 4 (Microsoft/Tecmo), Project Gotham Racing 3 (Microsoft/Bizarre) und Counter-Strike v1.6 (Vivendi/Valve).

Um 18:00 Uhr soll es am 18. Oktober 2006 mit einer an die Olympischen Spiele angelegten Gala losgehen. Eröffnet wird diese durch Jong-Yong Yun, Co-Chairman des WCG Committees sowie Vice Chairman und CEO von Samsung Electronics. Auftreten sollen unter anderem Stars wie die italienische Sängerin Gianna Nannini. Wie bei den Olympischen Spielen tragen die Nationalspieler auch bei den WCG die Flaggen ihrer Länder und präsentieren sich in feierlichem Rahmen.

Mehr Informationen zu den World Cyber Games finden sich online unter www.wcg-europe.org/de.



Anzeige
Top-Angebote

Rosa-Kleidchen 19. Okt 2006

fett, Sprachprobleme, unsportlich (wobei die Bezeichnung E-Sport sowieso schon fuer sich...

knock 19. Okt 2006

http://www.bzflag.org

cmi 18. Okt 2006

"Um 18:00 Uhr soll es am 18. Oktober 2006 mit einer an die olympischen Spiele angelegten...

The Watcher 18. Okt 2006

hallo, wäre jemand so freundlich, einen Link zu einem gutem WCG Stream zu posten? leztes...

Han 18. Okt 2006

hihi da werde ich thomas mal auf die finger klopfen ;)


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /