Abo
  • IT-Karriere:

World Cyber Games 2006 - Großes Finale in Monza

Endausscheidung startet am 18. Oktober 2006 und dauert 5 Tage

Das Finale der diesjährigen World Cyber Games startet am Abend des heutigen 18. Oktober 2006 im italienischen Monza. Nicht die schnellsten Formel-1-Rennwagen stehen dabei im Mittelpunkt der weltgrößten E-Sport-Veranstaltung, sondern die wetteifernden besten Computer- und Konsolenspieler der Welt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das aus Korea stammende, mittlerweile zum sechsten Mal stattfindende und weltweit wichtigste E-Sport-Turnier versammelt in der Nähe der legendären Formel-1-Strecke Autodromo Nazionale Monza insgesamt 700 Spieler aus 70 Ländern für über 1.300 Wettkämpfe in verschiedenen Computerspielen. Am fünf Tage dauernden Finale nehmen erstmals auch Vertreter aus Saudi-Arabien und Irland teil. Fans können die Spiele vor Ort, per Satellitenfernsehen oder per Internet live miterleben.

Stellenmarkt
  1. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  2. OEDIV KG, Bielefeld

In den Vorrunden der Teilnehmernationen waren laut Veranstalter im Jahr 2006 über 1,3 Millionen Spieler an den Wettkämpfen beteiligt, deutlich mehr als in den Vorjahren. Auch die Zuschauerzahl soll entsprechend zugenommen haben: Beim europäischen Vorfinale kamen zusätzlich zu den Internetbeobachtern aus aller Welt über 200.000 Besucher vor Ort in Hannover, wo das Turnier in einer eigenen CeBIT-Messehalle ausgetragen wurde. Das während der WCG verteilte Preisgeld soll bei insgesamt mehr als 1,2 Millionen Euro liegen.

Alleine in Deutschland sollen 170.000 Spieler für die World Cyber Games registriert sein. Das deutsche Nationalteam konnte sich in den letzten Jahren so manche Medaille ergattern. Gegeneinander angetreten wird in den Spielen Fifa Soccer 2006 (Electronic Arts), Need for Speed: Most Wanted (Electronic Arts), StarCraft: Brood War (Vivendi/Blizzard), WarCraft III: The Frozen Throne (Vivendi/Blizzard), Warhammer 40,000: Dawn of War (THQ/Relic Entertainment), Dead or Alive: 4 (Microsoft/Tecmo), Project Gotham Racing 3 (Microsoft/Bizarre) und Counter-Strike v1.6 (Vivendi/Valve).

Um 18:00 Uhr soll es am 18. Oktober 2006 mit einer an die Olympischen Spiele angelegten Gala losgehen. Eröffnet wird diese durch Jong-Yong Yun, Co-Chairman des WCG Committees sowie Vice Chairman und CEO von Samsung Electronics. Auftreten sollen unter anderem Stars wie die italienische Sängerin Gianna Nannini. Wie bei den Olympischen Spielen tragen die Nationalspieler auch bei den WCG die Flaggen ihrer Länder und präsentieren sich in feierlichem Rahmen.

Mehr Informationen zu den World Cyber Games finden sich online unter www.wcg-europe.org/de.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: NBBX570

Rosa-Kleidchen 19. Okt 2006

fett, Sprachprobleme, unsportlich (wobei die Bezeichnung E-Sport sowieso schon fuer sich...

knock 19. Okt 2006

http://www.bzflag.org

cmi 18. Okt 2006

"Um 18:00 Uhr soll es am 18. Oktober 2006 mit einer an die olympischen Spiele angelegten...

The Watcher 18. Okt 2006

hallo, wäre jemand so freundlich, einen Link zu einem gutem WCG Stream zu posten? leztes...

Han 18. Okt 2006

hihi da werde ich thomas mal auf die finger klopfen ;)


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /