Oracle schließt 101 Sicherheitslücken

"Executive Summeries" bieten mehr Informationen

101 Sicherheitslücken schließt Oracles Patch-Paket für den Monat Oktober 2006. Die meisten Korrekturen sind für die Datenbank-Produkte.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Zwar sind die meisten Updates für die Datenbank-Produkte erschienen, doch auch für den Application Server gibt es Updates, ebenso für die PeopleTools, die Pharmaceutical Applications oder die PeopleSoft Enterprise Portal Solutions. Mit insgesamt 101 Patches fällt die Liste dabei wieder sehr umfangreich aus.

Stellenmarkt
  1. Product Functional Safety Manager (m/f / diverse)
    Continental AG, Lindau, Ulm, Neu-Ulm
  2. Senior Project Testmanager Automotive (m/f/d)
    CETITEC GmbH, Pforzheim
Detailsuche

Neu sind die so genannten "Executive Summeries", die Administratoren zumindest einige weitere Informationen über das geben, was die Patches flicken. In der Vergangenheit hielt sich Oracle immer sehr bedeckt zu den gefundenen und ausgebesserten Sicherheitslücken. Nun gibt es auch Informationen darüber, wie kritisch ein Sicherheitsloch einzustufen ist.

Details zum Oracle Critical Patch Update - Oktober 2006 stellt Oracle auf seiner Website bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Narzo 50i Prime: Realme bringt Einsteiger-Smartphone für 140 Euro
    Narzo 50i Prime
    Realme bringt Einsteiger-Smartphone für 140 Euro

    Das Narzo 50i Prime von Realme kommt mit einfacher Ausstattung, bietet für 140 Euro aber ein volles Android-Erlebnis.

  2. Kosmologie: Im Weltraum hört dich niemand knallen
    Kosmologie
    Im Weltraum hört dich niemand knallen

    Die kosmische Hintergrundstrahlung wird gerne als das "Echo des Urknalls" bezeichnet. Dabei ist sie weder beim Urknall entstanden noch ist sie ein Echo. Zeit für eine Klarstellung.
    Von Helmut Linde

  3. Photovoltaik: Tesla zeigt Solar-Anhänger mit Starlink-Antenne
    Photovoltaik
    Tesla zeigt Solar-Anhänger mit Starlink-Antenne

    Tesla hat auf der Ideenexpo in Hannover einen Anhänger mit ausfahrbaren Photovoltaik-Modulen nebst Starlink-Antenne vorgestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 24G günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI Optix 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower-Gehäuse & CPU-Kühler v. Raijintek) • Der beste 2.000€-Gaming-PC • LG TV 65" 120Hz -56% [Werbung]
    •  /