Abo
  • Services:

Micro-SD-Card mit WLAN-Funktion

Karte für Windows-Mobile-Geräte unterstützt WLAN 802.11b/g

Das taiwanische Unternehmen Spectec hat eine Micro-SD-Card mit WLAN-Funktion vorgestellt. Damit können Windows-Mobile-Geräte nachträglich um WLAN-Funktionen erweitert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

WLAN-Micro-SD-Card
WLAN-Micro-SD-Card
Wie Spectec bekannt gibt, kann die Karte mit Windows Mobile für PocketPCs und für Smartphones verwendet werden. Treiber für andere Betriebssysteme wie etwa Symbian stehen nicht bereit, so dass die Karte damit nicht ohne weiteres verwendet werden kann. Nach Herstellerangaben soll die WLAN-Karte stromsparend agieren und nur wenig Akkustrom benötigen. Wie stark sich die Akku-Laufzeit eines Windows-Mobile-Geräts bei Einsatz der WLAN-Funktion verringert, wurde nicht genannt.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg

Fest steht aber, dass die Karte etwas länger ist, als es die Micro-SD-Card-Spezifikationen vorsehen. Dementsprechend ragt die Karte leicht aus dem Micro-SD-Card-Steckplatz und dürfte sich mit so manchen Smartphones und PDAs nicht vertragen, wenn die Kartenunterbringung sehr genau bemessen.

Wann und zu welchem Preis Spectec die WLAN-Karte auf den Markt bringen will, ist nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (bis zu 500,00€ Direktabzug auf Laptops und PCs)
  2. (u. a. Doom, Fallout 4, Dishonored 2)
  3. (u. a. 2 TB 77,99€, 4 TB 108,99€)
  4. 219,00€

Tach 19. Okt 2006

Alle, die keine abstürzenden Ziegelsteine für Kiddies mit unnützen Funktionen...

Nokia 3250 18. Okt 2006

Und für mein Nokia 3250 ist zu wenig Platz vorhanden...na toll!

digicamclub.de 18. Okt 2006

Genau das ging mir auch gerade durch den Kopf. Mein XDA Neo hat WLAN integriert (also...


Folgen Sie uns
       


Geforce GTX 1660 Ti im Test

Die Geforce GTX 1660 Ti ist mit 300 Euro die bisher günstigste Turing-Karte von Nvidia, sie hat aber keine RT-Cores für Raytracing oder Tensor-Cores für DLSS-Kantenglättung.

Geforce GTX 1660 Ti im Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
Next Generation Car
Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
Von Werner Pluta

  1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
  2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
  3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

    •  /