Phishing-Schutz für Opera

Opera stellt Phishing-Mechanismus vor

Mit dem kommenden größeren Update erhält der Webbrowser Opera einen datenbankbasierten Phishing-Schutz, um Nutzer vor betrügerischen Webseiten zu schützen. Dies enthüllte Opera auf einer firmeneigenen Veranstaltung in London. Die Norweger setzen hierbei bewusst etwas andere Methoden ein als Firefox 2.0 und der Internet Explorer 7.0.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Phishing-Schutz im kommenden Firefox 2.0 greift in der Standardeinstellung auf eine lokal gespeicherte Blacklist zu, die von Google geliefert wird. In dieser Blacklist werden bekannte Webseiten verzeichnet, die für Phishing-Angriffe benutzt werden. Versucht ein Nutzer von Firefox 2.0 eine in der Blacklist vermerkte Phishing-Seite zu öffnen, blockiert der Browser den Zugriff. Dieses Konzept hilft aber nicht bei ganz neu im Internet aufgetauchten Phishing-Seiten, die noch nicht in der Datenbank vermerkt sind. Alternativ dazu kann die Blacklist bei jedem verdächtigen Seitenaufruf aktualisiert werden. In jedem Fall versprechen die Firefox-Macher, keine Daten der Nutzer zu sammeln, da die Prüfung in jedem Fall lokal erfolgt.

Inhalt:
  1. Phishing-Schutz für Opera
  2. Phishing-Schutz für Opera

Einen gegenteiligen Ansatz gegen Phishing-Angriffe verfolgt Microsoft im geplanten Internet Explorer 7. Anstatt auf eine Blacklist setzt Microsoft auf eine Whitelist, also eine Datenbank mit geprüften und für unbedenklich befundenen Webseiten. Im Unterschied zu Firefox 2 fragt der Internet Explorer 7 immer bei einer Datenbank an, um Webseiten auf Phishing-Angriffe zu prüfen. Bevor die URLs an Microsoft übermittelt werden, sollen alle vertraulichen Informationen in einer URL herausgefiltert werden.

Der derzeitige, sehr rudimentäre Phishing-Schutz in Opera bezieht sich auf die Anzeige des Verschlüsselungsstatus einer Webseite. Dazu wird der Zertifikatinhaber genannt, so dass versierte Nutzer bereits seit längerem Phishing-Angriffe erkennen können. Für den Durchschnittsanwender stellt dies aber keinen sonderlich wirksamen Schutz dar. Daher soll bald eine Datenbankabfrage vor Phishing-Angriffen schützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Phishing-Schutz für Opera 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Microsoft: Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
    Microsoft
    Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt

    Ungenaue Vorhersagen und matschige Schrift: Die Wetter-App in Windows 10 stört einige. Gleiches gilt beim News-Feed. Beides ist versteckbar.

  2. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

  3. Heavy Metal: Transformers Go vor mobilem Angriff auf Erde
    Heavy Metal
    Transformers Go vor mobilem Angriff auf Erde

    Das Entwicklerstudio hinter Pokémon Go kündigt Transformers - Heavy Metal an.

hornominator 20. Okt 2006

"Nach der Prüfung sendet Opera an den Browser ein XML-Dokument, in dem vermerkt ist, ob...

ZOmbie 19. Okt 2006

Brain.exe? Gleich mal laden: http://brain.yubb.de

+ 18. Okt 2006

erzählt der alte Phisher. Da mußte ich erst eine Weile seriösen Content einspeisen, bis...

anonymous 18. Okt 2006

Wenn du denen nicht traust, dann kannst du es ja abschalten oder ein...

Depp aka noch ... 18. Okt 2006

sorry, hab den flaschen Betreff angeschaut. Nehme alles zurück.


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /