Internet-Telefonie: 11 Prozent der Verbraucher tun es

Unternehmen nutzen VoIP seltener als Privatpersonen

Auch wenn die Kostenersparnisse enorm sind - in Deutschland ist bei der Internettelefonie die Privatnutzung höher als die geschäftliche. Nach Studien der FGW Online und des europäischen E-Business-Watch nutzen 11 Prozent der Deutschen Voice over IP, während es bei den Unternehmen derzeit erst 9 Prozent sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Bitkom-Präsident Willi Berchtold sagte anlässlich der Zahlen: "Der rasante Zuwachs an Breitbandanschlüssen und günstige Flatrates haben die Technologie gerade für Privathaushalte interessant gemacht".

VoIP-Telefonie - Private und geschäftliche Nutzung
VoIP-Telefonie - Private und geschäftliche Nutzung
Stellenmarkt
  1. IT-Security Expert (w/m/d)
    Bundeskartellamt, Bonn
  2. IT Projekt- & Programmmanager (m/w/d)
    Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
Detailsuche

Bei den privaten Anwendern ist die Internettelefonie besonders bei den jüngeren Anwendern beliebt. In der Gruppe der 18- bis 24-Jährigen verwendet fast jeder Vierte seinen Breitbandanschluss für Internettelefonie. Bei den 25- bis 29- Jährigen sind es 18 Prozent.

Ältere Anwender sind hingegen bislang kaum auf den VoIP-Zug aufgesprungen. Nur 4 Prozent der Deutschen über 60 Jahre nutzen die Technik.

Bei Unternehmen ist VoIP besonders bei Telefonaten über das firmeninterne Datennetz üblich. Naturgemäß ist die Nutzung in Branchen, die unmittelbar mit Technik zu tun haben, besonders hoch. Bei den Telekom-Anbietern sind es den Studien nach jedes dritte Unternehmen, das Voice over IP für seine eigenen Zwecke nutzt. Auch Hersteller von informations- und kommunikationstechnischen Geräten (19 Prozent) und von Unterhaltungselektronik (18 Prozent) sind VoIP-Vorreiter.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    11.-13.10.2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    12.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

"Allein die deutschen Unternehmen werden dieses Jahr etwa 350 Millionen Euro in Hard- und Software für Voice over IP investieren", zitierte Berchtold aus einer Studie von TechConsult.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


erkkuzg dvg 18. Okt 2006

"Auch wenn die Kostenersparnisse enorm sind - in Deutschland ist bei der...

t56z 18. Okt 2006

Immerhin wurden dort Substantive und Satzanfang groß geschrieben und bei der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Charging Radar
Die Auslastung der Ladestationen steigt

Die Zahl der Elektroautos auf deutschen Straßen steigt. Doch der Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur lahmt, zeigt die Analyse von Charging Radar.
Von Franz W. Rother

Charging Radar: Die Auslastung der Ladestationen steigt
Artikel
  1. Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
    Halbleiterfertigung
    Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

    Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

  2. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  3. Wayland: GTK-Entwickler diskutieren Ende von X11-Support
    Wayland
    GTK-Entwickler diskutieren Ende von X11-Support

    Für das GUI-Toolkit GTK könnte künftig komplett auf Wayland gesetzt werden. Bis es soweit ist, könnten aber noch Jahre vergehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 24G günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI Optix 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower-Gehäuse & CPU-Kühler v. Raijintek) • Der beste 2.000€-Gaming-PC • LG TV 65" 120Hz -56% [Werbung]
    •  /