Abo
  • Services:
Anzeige

Radeon X1950 Pro: Neue Mittelklasse mit nativem CrossFire

Neue Grafikkarte um 200,- Euro benötigt keine externe Verkabelung

Vier Wochen nach Nvidias Vorstellung des GeForce 7900 GS zieht ATI jetzt gleich: Grafikkarten mit dem neuen Chip Radeon X1950 Pro kosten um 200,- Euro, sollen aber durchweg schneller sein als das Nvidia-Pendant. Mit der neuen Mittelklasse hat ATI auch die externe Verkabelung für den CrossFire-Betrieb zweier Grafikkarten abgeschafft.

Mit dem als "native CrossFire" beschriebenen Konzept entfällt die sperrige Kabelpeitsche, mit der ATI-Karten bisher gekoppelt werden. Ähnlich wie beim Nvidia-Vorbild "SLI" werden die Karten jetzt im PC über Flachbandkabel verbunden. Bei ATI sind zwei dieser Brücken nötig, bei Nvidia ist es nur eine. Laut ATI funktioniert das mit allen Mainboards, die auch die externe Lösung unterstützen. Das sind unter anderem solche mit den Xpress-3200-Chipsätzen von ATI oder Intels P965 und 975X.

Anzeige

CrossFire mit internen Kabeln
CrossFire mit internen Kabeln
Mit dem neuen CrossFire-Konzept entfällt auch die Notwendigkeit einer "Master"-Karte. Wer heute eine Radeon X1950 Pro kauft, kann später ein ähnliches Modell der X19xx-Serie mit internem Connector dazustecken und die beiden Karten koppeln. Liebäugelte man bisher mit CrossFire, so war es besser, gleich eine der raren Master-Karten zu kaufen. Auch die neuen Karten mit nativem CrossFire lassen sich mit den bisherigen Master-Karten über die Kabelpeitsche als Slave betreiben. Allerdings schalten sich dann laut ATI die Pixel-Pipelines der Slave-Karte auf die Zahl der Pipes in der Master-Karte zurück, so dass diese Koppelung nicht sinnvoll sein dürfte.

ATIs Grafikprozessor Radeon 1950 Pro wurde unter dem Codenamen "RV570" entwickelt und wird erstmals mit 80 Nanometern Strukturbreite beim taiwanischen Auftragshersteller TSMC gefertigt. Damit sind die Grafikkarten halbwegs stromsparend und benötigen keinen Kühler mehr, der zwei Slots belegt. Manche Hersteller, wie etwa PowerColor, bieten dennoch 2-Slot-Lüfter an, die dann besonders leise sein sollen.

Radeon X1950 Pro: Neue Mittelklasse mit nativem CrossFire 

eye home zur Startseite
??? 26. Okt 2006

lol Oo das is ne interessante art zu komentieren ^^ OO wer rechtschreibsel fehlohr...

cos3 18. Okt 2006

merh engergie als was.. nvidia..!? *lol*

cos3 18. Okt 2006

hab mich schon länger nicht mehr damit beschäftigt und bin von der auswahl auch fast...

harlequin 18. Okt 2006

moin! Mich wundert es aus einem einzigen Grund: Sowohl ATI und Nvidia haben vor geraumer...

Dede 18. Okt 2006

Zukünftige Grafikkarten werden bedeutend weniger Strom verbrauchen als aktuelle. Die GPUs...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  4. andagon GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 864,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 935€)
  2. 189,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 215€)
  3. 564,90€ statt 609,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Damit die staatlichen Fake News noch länger zu...

    WalterWhite | 10:14

  2. Re: Wir kolonialisieren

    PocketIsland | 09:58

  3. 1. Win10 Bluescreen nach Update

    abdul el alamein | 09:54

  4. Ruggedized.. warum auch "Robust" schreiben.

    PocketIsland | 09:53

  5. Re: viel zu kleiner Akku

    PocketIsland | 09:50


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel