Abo
  • Services:
Anzeige

Test: Nintendo DS Browser - Gute, aber langsame Darstellung

Schmerzhaft ist zudem der Umstand, dass auch der Opera-Browser dem DS die WPA-Verschlüsselung nicht beizubringen weiß. Dass die WEP-Verschlüsselung mehr als ungenügend ist, ist bereits länger bekannt und von der Nutzung ist daher abzuraten. So bleibt einem nichts anderes übrig, als zu Hause entweder über den USB-WiFi-Connector zu surfen bzw. zu spielen oder ein offenes Netzwerk zu riskieren.

Der Nintendo DS Browser ist bereits im Handel erhältlich. Die Versionen für Nintendo DS Lite und für den etwas größeren Nintendo DS kosten jeweils etwa 40,- Euro.

Anzeige

Fazit:
Operas Browser für Nintendo DS gehört von der Anzeigequalität sicher zum Besten, was es derzeit für das mobile Browsen auf kleinem Bildschirm gibt. Webseiten werden korrekt angezeigt und dank Small-Screen-Rendering und verschiedener Zoom-Stufen werden auch komplexe Designs einigermaßen zugänglich. Problematisch sind im SSR-Modus jedoch vor allem Webseiten, die noch auf ein tabellenbasiertes Design setzen. Hier hat die PlayStation Portable dank ihres Widesscreen-Displays eindeutig Vorteile. Seine Stärken spielt der DS-Browser dann wieder bei der Bedienung aus: Mit dem Stylus lassen sich Links direkt antippen, die Webseite nach Belieben scrollen, Bookmarks per Drag und Drop verwalten und Einstellungen vornehmen.

Die meisten Nachteile des Browsers sind durch das Handheld bestimmt. Die Display-Fläche ist manchmal zu klein und die Rechenkraft des kleinen Zweischirm-Handhelds reicht für ein flüssiges Surfen oft nicht aus, um komplexe und mit vielen Elementen versehene Seiten anzusehen. Abhilfe schaffen da nur spezielle Mobilangebote oder Webseiten, die ein mobiles CSS-Profil unterstützen. Und hier steckt das Nintendo DS selbst Profi-Handhelds bei der CSS-Unterstützung in die Tasche. Besonders unangenehm ist allerdings die fehlende Verschlüsselung des drahtlosen Netzwerkverkehrs; nutzt man die eingebaute WEP-Verschlüsselung, ist das Handheld sicherheitstechnisch offen wie ein Scheunentor.

Wer oftmals in der Nähe von kostenlosen Hotspots verweilt und das Verlangen hat, mal schnell auf eine Webseite zu schauen, für den könnte der Nintendo DS Browser trotz der Nachteile durchaus eine Überlegung wert sein, sofern die Schwächen des Browsers nicht zu sehr stören.

 Test: Nintendo DS Browser - Gute, aber langsame Darstellung

eye home zur Startseite
NDSfreak 02. Mär 2008

noch nicht ABEr da ich kontakt ZU NDS habe....kann ich euch sagen , dass es am 26 Sep...

M227 04. Mär 2007

Was hat das mit Nintendo DS und Opera zu tun? Ihr Linux-Fanatiker seid schon so lästig...

Constantin 21. Dez 2006

Diese Browser ding funktioniert nicht als Wifi connection oder?

ChriDDel 09. Nov 2006

Der W-Lan Teil ist kein bestandteil vom Opera. Er benutz die eingetragenen Verbindungen...

Blar 17. Okt 2006

Wäre ein Stylesheet für Handhelds auch für die restlichen Seiten möglich, da man sich im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hexagon Metrology Vision GmbH, Saarwellingen
  2. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: eh alles Mumpitz...

    Rulf | 04:11

  2. Re: Perfektionierung

    ML82 | 03:57

  3. Re: Datenschutz

    ve2000 | 02:30

  4. Re: Präzedenzfall überfällig

    HorkheimerAnders | 02:17

  5. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel