Abo
  • Services:
Anzeige

Leichter Einkaufen: Barcode-Analyse per Fotohandy

Software vergleicht Preise und warnt vor Zusatzstoffen in Lebensmitteln

Das Institut für Pervasive Computing an der ETH Zürich hat eine Software für Fotohandys entwickelt, die Barcodes auf Schokolade, Müsli und anderen Lebensmitteln lesen kann. Die Barcodes werden per Mustererkennung analysiert und sollen Kunden beim Einkaufen detaillierte Angaben über Inhaltsstoffe zu den verschiedensten Produkten liefern. Ferner kann sich der Käufer einen Preisvergleich anzeigen lassen.

Kunden sollen künftig beim Einkaufen relevante Informationen zu einem gewählten Artikel via Internet abrufen können. Barcodes speichern meist mehr Angaben als auf der Packung angegeben sind. So sind beispielsweise zusätzliche Inhaltsstoffe hinterlegt, die nicht zwingend auf der Verpackung aufgelistet sind.

Anzeige

Mit einem Fotohandy wird der Strichcode, der auf jeder Produktverpackung abgedruckt ist, aufgenommen. Die Software erkennt den sogenannten EAN13, die im Barcode enthaltene, 13-stellige Zahl. Sobald der Code identifiziert wurde, gibt's ein Feedback in Form von Vibration und einen Piepston, der erkannte Code wird angezeigt.

Falls es sich um ein Produkt im Bereich der Medien handelt, z.B. ein Buch, eine Musik- oder Film CD handelt, können Informationen zu diesem Produkt z.B. direkt von Webseiten wie etwa Amazon abgerufen werden. Damit ist Preise vergleichen nicht schwer.

Ferner gibt es freie Produktdatenbanken (z.B. www.codecheck.ch), in denen jedermann Informationen eintragen kann. Diese Datenbanken sind vor allem für Allergiker nützlich. Die Ergebnisse werden auf dem Handy-Display angezeigt und sollen so z.B. Allergikern helfen, keine unverträglichen Lebensmittel zu kaufen. Auch bei Diäten könnte die Software nützlich werden, indem sie vor zu fetten Produkten warnt. Um die Warnung auszusprechen, kann die Software entsprechend personalisiert werden.

Auch Toshiba will dieses Jahr eine Handy-Software zur Analyse von Barcodes herausbringen, die Zusatzauskünfte über verschiedene Produkte im Bereich Consumer Electronics anzeigt. Die Software sucht in Blogs und auf den Rezensionsseiten Informationen über die Geräte, so dass sich der Kunde einen genaueren Eindruck über ein Produkt machen kann.


eye home zur Startseite
Nikias 06. Dez 2009

Jatuso bietet einen neuen Service für Lebensmittel und Dinge des Täglichen Bedarfs mit...

Nachfrager 18. Okt 2006

Vielen Dank für die Antworten.

ammoQ 17. Okt 2006

Und du glaubst, dass da was sinnvolles (mehr als die offiziellen Angaben) rauskommt? Wie...

Peter Retep 17. Okt 2006

Und ueberhaupt: Was ist denn an der Barcodesache fuer Handys neu? Das gibt es in Japan...

Bouncy 17. Okt 2006

der steht da wo die links immer stehen (gaaaaaanz unten) ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADVITEC Informatik GmbH, Brandenburg, Sachsen, Bayern, Baden-Württemberg
  2. BWI GmbH, Hannover
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. 5G

    Deutsche Telekom bestellt Single RAN bei Ericsson

  2. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  3. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  4. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  5. Einkaufen und Laden

    Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  6. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  7. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  8. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  9. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  10. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Es gibt doch viel grundsätzlichere Probleme...

    rocketfoxx | 09:23

  2. Re: Wenn's Geld einbringt, dann eher gegen die...

    b.mey | 09:23

  3. Re: Glückwunsch den Anwohnern, die sich dafür...

    Dwalinn | 09:23

  4. Re: Glasfaser an die vorhandenen Masten hängen

    XEffect | 09:23

  5. Re: Volltext RSS, wie?

    Dino13 | 09:22


  1. 09:21

  2. 09:00

  3. 07:30

  4. 07:18

  5. 07:08

  6. 17:01

  7. 16:38

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel