Abo
  • IT-Karriere:

Fujitsu Siemens Computers leidet unter Preisverfall

3,1 Milliarden Euro Umsatz im ersten Halbjahr 2006/2007

Fujitsu Siemens Computers (FSC) hat im ersten Halbjahr seines Geschäftsjahres 2006/2007 rund 3,1 Milliarden Euro umgesetzt. Sinkende Margen und Preise drücken aber die Gewinne, auch mit Auswirkungen auf die Beschäftigten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der operative Gewinn lag in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2006/2007 bei 18 Millionen Euro. Darauf lasten aber Restrukturierungskosten in Höhe von 14 Millionen Euro, so dass am Ende ein Gewinn vor Steuern von 4 Millionen Euro verbleibt.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

"Wir haben in einem mehr als schwierigen Marktumfeld unsere Position behauptet. Die IT-Industrie erlebt jetzt zum ersten Mal in ihrer Geschichte, dass auch ein gutes gesamtwirtschaftliches Umfeld nicht automatisch zu steigender Nachfrage im IT-Sektor führt", kommentiert FSC-Chef Bernd Bischoff die Zahlen.

Der Umsatz im Hardwaregeschäft und der Gewinn wurden von sinkenden Verkaufspreisen und Margen beeinflusst. Hinzu kamen negative Einflüsse durch Überkapazitäten im Channel und die Einführung der EU-Richtlinie RoHS zum Verbot gefährlicher Inhaltsstoffe in PCs (Restriction of Hazardous Substances) zum 1. Juli 2006, so Fujitsu Siemens Computers.

Ob der schwierigen Marktsituation im Hardwarebereich in Westeuropa setzt Fujitsu Siemens Computers stärkere Akzente in Wachstumsregionen wie Osteuropa. So erreicht das Unternehmen in der Region Central Eastern Europe eine Umsatzsteigerung im Produktbereich von 34 Prozent.

Ein Einsparungs- und Restrukturierungsprogramm soll zudem profitables Wachstum sicherstellen. Das Unternehmen spricht von starker Kostenkontrolle, was auch die Personalkosten betreffen soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 19,99€
  2. 4,19€
  3. 1,12€
  4. 26,99€

Tropper 18. Okt 2006

Ich habe die Lifebooks in ersten Post ausgeklammert. Ähm, und was machst Du im 2. Satz...

@ 17. Okt 2006

k.T. (Ende des ironischen Beitrags)

Marktführer 16. Okt 2006

Auf der einen Seite wollen die Hersteller Marktführer sein und durch grosse Mengen...

Hey hey wiki 16. Okt 2006

Die EU-Norm wurde am 1. Januar 2003 verabschiedet. Bis Ende 2004 sollte die Umsetzung...


Folgen Sie uns
       


LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test

Der Viewsonic X10-4K ist ein heller und farbtreuer 4K-Projektor - und kann einen Smart-TV ersetzen.

LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /