• IT-Karriere:
  • Services:

HP: Farblaser in Multifunktionsgeräten

Druckgeschwindigkeit von acht Seiten in Farbe und Schwarz-Weiß

HP bringt mit dem Color LaserJet CM1015 und dem CM1017 MFP eine neue Serie von Multifunktionsgeräten auf den Markt. Die Geräte sind mit einem Farblaser-Drucker ausgestattet und können zudem noch Scannen und Kopieren. Der Unterschied: Beim HP Color LaserJet CM1017 sind ein 2,4 Zoll großes Farbdisplay, Speicherkarten-Steckplätze und ein Netzwerkanschluss zu finden.

Artikel veröffentlicht am ,

Von ihrer technischen Ausstattung her sind beide Geräte ansonsten gleich. Die HP Color LaserJets CM1015 und CM1017 erreichen eine Auflösung von 600 x 600 dpi und eine Druckgeschwindigkeit von acht Seiten pro Minuten in Farbe und Schwarz-Weiß.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn (Home-Office möglich)
  2. AKKA, München

Der Flachbettscanner arbeitet mit maximal 1.200 dpi und einer Farbtiefe von 24 Bit. Im Kopiermodus sind es 600 dpi. Das Vergrößern und Verkleinern der Vorlagen gelingt zwischen 25 und 400 Prozent. Maximal kann die Kopienanzahl auf 99 Stück pro Durchgang eingestellt werden.

Die Modelle werden mit einer 250-Blatt-Papierzuführung ausgeliefert und können optional mit einer zweiten 250-Blatt-Papierzuführung aufgerüstet werden. Der interne Speicher ist 96 MByte groß und auf 224 MByte erweiterbar.

Die Geräte werden per USB mit dem Rechner verbunden. Beim CM1017 ist zudem ein Netzwerkanschluss verbaut. Die Multifunktionsgeräte messen 437 x 508 x 525 mm bei einem Gewicht von 22 Kilogramm. Sie werden mit Treibern für Windows und MacOS X ausgeliefert.

Beide Modelle sollen noch im Oktober 2006 auf den Markt kommen. Der HP Color LaserJet CM1015 MFP soll 599,- Euro kosten, für den HP Color LaserJet CM1017 MFP sind 799,- Euro fällig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. (-62%) 18,99€
  3. 9,99€

servant 16. Okt 2006

es gibt auch manche Menschen die haben überall was dran zu meckern. ;) Wenn hier nicht...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
    Bodyhacking
    Prothese statt Drehregler

    Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
    Ein Interview von Tobias Költzsch


      CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
      CPU-Fertigung
      Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

      Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
      Eine Analyse von Marc Sauter

      1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
      2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
      3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

        •  /