Abo
  • Services:
Anzeige

LGs Chocolate-Handy mit 2-Megapixel-Kamera und UMTS

UMTS-Handy mit Speicherkartensteckplatz, Bluetooth und Sensor-Touchpad

Neben dem sehr kompakten KE820 stellte LG mit dem KU800 auch eine aufgemotzte Variante des ersten Chocolate-Handys KG800 vor. Im Neuling stecken UMTS-Technik, eine 2-Megapixel-Kamera und ein Steckplatz für Micro-SD-Karten. Ansonsten entsprechen seine Leistungsdaten grob denen der Chocolate-Reihe, so dass auch im KU800 die Touchpad-Steuerung samt Schiebemechanismus zu finden ist.

LG KU800
LG KU800
Die im Vergleich zum KG800 aufgebohrte Ausstattung macht sich nur geringfügig in mehr Platzbedarf und Gewicht bemerkbar. So misst das KU800 94,6 x 45,6 x 17,1 mm und ist damit 2 mm dicker als die erste Chocolate-Generation. Das Gewicht liegt nun bei immer noch leichten 98 Gramm im Vergleich zu den 83 Gramm des KG800. Im Neuling kommt nun eine 2-Megapixel-Kamera zum Einsatz, während sonst eine 1,3-Megapixel-Kamera verbaut ist. Der Kamera stehen ein 2faches Digitalzoom sowie ein Kameralicht zur Seite. Auf der Vorderseite befindet sich wie bei UMTS-Handys üblich eine zweite, aber nur mit VGA-Auflösung arbeitende Kamera für Videotelefonate.

Anzeige

LG KU800
LG KU800
Außerdem lässt sich der interne Speicher von rund 60 MByte nun per Micro-SD-Karte aufstocken, so dass etwa die Musikfunktionen wesentlich besser genutzt werden können. Der integrierte Musik-Player spielt die Formate MP3, WMA, AAC, AAC+ sowie AAC++. Die Bluetooth-Funktion unterstützt auch eine Stereo-Übertragung, so dass eine drahtlose Musikberieselung durch das Handy möglich ist - ein passendes Headset oder ein geeigneter Kopfhörer vorausgesetzt. Im Lieferumfang befindet sich ein drahtgebundenes Stereo-Headset.

Wie bei der Chocolate-Reihe üblich besitzt der Neuling einen Schiebemechanismus und unterhalb des Displays steht ein Sensor-Touchpad zur Steuerung des Taschentelefons bereit. Die Handy-Klaviatur erreicht man durch bequemes Aufschieben des Mobiltelefons. Das Display liefert eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln und zeigt maximal 65.536 Farben. Die normale Chocolate-Ausführung schafft zwar mit 262.144 Farben deutlich mehr, bietet aber dafür eine geringere Auflösung.

LGs Chocolate-Handy mit 2-Megapixel-Kamera und UMTS 

eye home zur Startseite
Mango 28. Feb 2007

Nein das war ein anderes :-) Das ME 45 ist definitiv " OUTDOOR "

Tripple-T 28. Feb 2007

sorry nich persönlich nehmen Kann es sein das du einfach zu bl** bist mit...

Plasma 20. Okt 2006

Können Leute wie du sich nicht einfach die "Connect" kaufen und gut is?

Grünschnabel 17. Okt 2006

probiers doch aus...troll -.-



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Jetter AG, Ludwigsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Sinn

    Seargas | 03:52

  2. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Ach | 03:33

  3. Re: Das Spiel ist auf dem richtigen Weg!

    bynemesis | 03:05

  4. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 02:23

  5. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Libertybell | 02:15


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel