• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: FIFA 07 - Schlaue Pässe, dumme Torhüter

Fußball-Reihe bewegt sich weiter in Richtung Simulation

Jedes Jahr das gleiche Bild: Sämtliche Kritiker bezeichnen Pro Evolution Soccer von Konami als das beste erhältliche Fußballspiel für PC und Konsole, nichtsdestotrotz dominiert die FIFA-Reihe von Electronic Arts vor allem auf Grund offizieller Lizenzen die Verkaufscharts. Allerdings war zuletzt durchaus spürbar, dass EA die qualitative Lücke zwischen dem eigenen Spiel und dem größten Konkurrenten schließen wollte - und auch FIFA 07 ist da in vielerlei Hinsicht ein Schritt in die richtige Richtung.

Artikel veröffentlicht am ,

FIFA 07 (PS2, GC, Xbox, Xbox 360, DS, PSP, PC)
FIFA 07 (PS2, GC, Xbox, Xbox 360, DS, PSP, PC)
Trotz aller berechtigter Kritik, dass EA im Grunde jedes Jahr nur minimale Updates der eigenen Sportspielserie auf den Markt werfen würde, muss den FIFA-Entwicklern doch zugestanden werden, zuletzt einiges für einen höheren Realismusgrad getan zu haben - FIFA entwickelt sich, wenn auch in sehr kleinen Schritten, mehr und mehr vom reinen Arcade-Kick hin zur halbwegs ernst zu nehmenden Simulation.

Inhalt:
  1. Spieletest: FIFA 07 - Schlaue Pässe, dumme Torhüter
  2. Spieletest: FIFA 07 - Schlaue Pässe, dumme Torhüter

FIFA 07 (PC)
FIFA 07 (PC)
In FIFA 07 ist dabei die wichtigste Neuerung die verbesserte Ballphysik - ballführender Spieler und Ball wirken nun nicht mehr wie eine feste Einheit, stattdessen legen sich die Kicker den Ball auch mal zu weit vor, müssen damit leben, dass Schüsse bei schlechtem Timing auch mal total verzogen werden oder das runde Leder ungünstig abprallt oder verspringt und so für Überraschungen und zusätzliche Hektik sorgt.

FIFA 07 (PC)
FIFA 07 (PC)
Eng damit verbunden ist auch das überarbeitete Passsystem; neben den typischen Kurzpässen lassen sich nun tiefe Abgaben in den Raum oder auch Flanken deutlich besser und präziser ausführen - ein bisschen Übung vorausgesetzt. Schade nur, dass Spieler mit Ball nicht wirklich langsamer sind als solche ohne - Ausbrüche über die Flügel sind so unverschämt einfach. Überhaupt ist der Schwierigkeitsgrad auf praktisch allen Stufen wieder zu niedrig: Die Gegner-KI beherrscht zwar das Passspiel, verstrickt sich aber oft spätestens im gegnerischen Strafraum in sinnlose Dribblings oder nur schwer nachvollziehbare Laufwege. Währenddessen kleben die Torwarte wieder viel zu lange auf ihrer Linie fest; so bleibt viel zu oft genug Zeit und Raum, sich den Ball bequem zum Torschuss zurechtzulegen.

FIFA 07 (PC)
FIFA 07 (PC)
Kein Grund zur Klage gibt dafür wie gewohnt der Lizenzumfang: 27 Ligen aus 20 Ländern mit über 510 Teams sind ins Spiel integriert, alle verfügen über korrekte Trikots, Wappen und Spielernamen. Auch die Konterfeis der meisten Kicker - von Ronaldinho über Ballack bis hin zu Schweinsteiger - wurden recht realistisch abgebildet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: FIFA 07 - Schlaue Pässe, dumme Torhüter 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 13,99€
  2. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...
  3. 19,95€
  4. 4,32€

Jamjam06 18. Okt 2006

Selbst das die Namen angeht hat PES5 da eine Abhilfe geschaffen... Auf der Homepage gibt...

fabsn 17. Okt 2006

richtig, fifa 98 war gut und 2002 lustig- der rest nicht mehr toll!

fabsn 17. Okt 2006

Geb ich gern zu, ich bin wede Grafikdesigner noch Spieleprogrammierer. Auch kein...

knoxville 17. Okt 2006

ja das gibts halt nur in fifa sonst nirgends ;) ein leben lang grün-weiss...

binebenmalweg 17. Okt 2006

Was Fifa betrifft evtl. ja, und damit liege ich wohl immer noch weiter über deinem :-)


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

    •  /