EU bestimmt Konsortium für Open-Source-Sammlung

Sammelstelle für Open-Source-Software unter Leitung von Unisys

Die Europäische Kommission hat ein Konsortium bestimmt, das einen Sammelplatz für Open-Source-Software einrichten wird. Darüber sollen europäische Regierungen Software und Quelltexte austauschen können. Zusätzlich wird es Informationen über Lizenzen und Software-Versionen geben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das nach einer Ausschreibung zusammengestellte Konsortium wird von der belgischen Unisys-Niederlassung geleitet. Zusätzlich sind auch das Maastricht Economic Research Institute on Innovation and Technology, GOPA Cartermill und die Universität Rey Juan Carlos in Madrid an dem Konsortium beteiligt. Zusammen erstellen sie eine Online-Anlaufstelle für die Regierungen der EU-Mitgliedsstaaten, bei der zentral Open-Source-Software gesammelt wird.

Neben der Software soll das Open Source Observatory and Repository (OSOR) getaufte Projekt auch Informationen über die Benutzung der Anwendungen und über Lizenzen bieten. OSOR soll die Regierungen außerdem dazu ermutigen, an der Software anderer Länder mitzuentwickeln und diese einzusetzen, um so auch die Zusammenarbeit zwischen den Ländern zu fördern. Der Dienst soll ab 2007 verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
VW ID.4 im Test
Schön brav

Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
Ein Test von Werner Pluta

VW ID.4 im Test: Schön brav
Artikel
  1. MiniZ: Erster Miner knackt Nvidias Ethereum-Drossel
    MiniZ
    Erster Miner knackt Nvidias Ethereum-Drossel

    Dank des MiniZ-Miners kann die Ethereum-Drossel bei einer Geforce RTX 3060 umgangen werden, weitere Modelle sind in Arbeit.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Victoria Big Battery: Feuer im Tesla-Netzspeicher in Australien ausgebrochen
    Victoria Big Battery
    Feuer im Tesla-Netzspeicher in Australien ausgebrochen

    Kein guter Start für einen neuen Netzspeicher von Tesla: Kurz nach Inbetriebnahme ist ein Feuer ausgebrochen.

NN 15. Okt 2006

finde ich ernsthaft interessant, kannst du bitte nochmal nen bisschen ausführlicher...

BG.. 14. Okt 2006

Weil GIF ja zu den Flagschiffen freier Software gehörte...

mbieren 13. Okt 2006

*hehe* wahrscheinlich sorgen die EU und der ganze Beamtenaparatschnik fuer 50 % des...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /