Spiele-TV-Sender Giga wieder im Kabelfernsehen

Kabel Deutschland speist Giga digital in sein Netz ein

Seit etwas über einem Jahr ist der Jugendsender "Giga" nicht mehr über das analoge Kabel und nur noch digital über Satellit und als Internetstream zu empfangen. Das sich um Computer- und Videospiele sowie digitale Unterhaltung drehende Programm soll nun wieder per Kabel zu empfangen sein, allerdings ebenfalls nur noch digital.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Start des Spielfilmkanals "Das Vierte" hatte NBC Universal sein Jugendprogramm Giga am 29. September in die zweite Reihe geschickt. Ende 2005 hat Giga zwei neue Gesellschafter, widmet sich seitdem stärker dem Thema E-Sport und überträgt auch Wettkämpfe zwischen Spielern.

Stellenmarkt
  1. Defence Spezialist (m/w/d) Informationssicherheit
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Bioinformatiker (m/w/d) für die Projektleitung »Whole Genome Sequencing«
    MVZ Martinsried GmbH, Planegg-Martinsried
Detailsuche

Zwar werden in Deutschland über das digitale Kabel noch deutlich weniger Zuschauer als über die analoge Verbreitung erreicht, doch durch die nun erfolgte Aufnahme ins digitale Free-TV-Paket von Kabel Deutschland will Giga über die Verbreitungswege Kabel und Satellit (ASTRA Digital 19.2° Ost, Transponder 103, Freq: 12.460,5 MHz, Pol: H, MSymb/s: 27,5, FEC: 3/4) in rund sieben Millionen digitalen Fernsehhaushalten in Deutschland zu empfangen sein.

Dazu kommt dann noch das Live-Streaming über das Internet. Die Provider T-Online und HanseNet haben das Giga-Programm in ihre Internet-Fernseh-Angebote (IPTV) integriert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Chipfertigung: Intel plädiert für höhere Subventionen in Europa
    Chipfertigung
    Intel plädiert für höhere Subventionen in Europa

    Wenn Europa wieder mehr Chips fertigen will, muss sich das Subventionsangebot verbessern, erklärt Intels Deutschlandchefin.

  3. Facebook: Viele Nutzer bleiben bei Whatsapp
    Facebook
    Viele Nutzer bleiben bei Whatsapp

    Eine Umfrage zeigt, dass viele Nutzer bei der Facebook-App bleiben. Viele wollten Whatsapp nach der Ankündigung neuer Datenschutzregeln eigentlich verlassen.

Skythediver 16. Okt 2006

Hä? Was soll bitte wissenschaftlich bewiesen sein und was haben Alte (Leute ?) damit zu...

Kopftuch 16. Okt 2006

Und genau um die Einstellung, die Dich dazu bringt "Islamo-Deppen" zu sagen, hin und...

Raven 15. Okt 2006

Da fehlt doch eigentlich nur nen "Seit" am Anfang, also "Seit Ende 2005...". -Raven

zeh kah yüpsilohn 15. Okt 2006

Abuse nid den Namen von ner coolen Band für deinen uncoolen Nick.

Rentier 14. Okt 2006

Dir ist anscheinend noch nicht aufgefallen, daß man mit diesem esport-müll gleichzeitig...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /