Abo
  • Services:
Anzeige

HP mit neuem iPAQ-Smartphone und zwei Navigations-PDAs

iPAQ rx5935
iPAQ rx5935
Während der kleinere Navigations-iPAQ auf WLAN verzichten muss, unterstützt der große Bruder WLAN nach 802.11b/g. Zudem steckt auch nur im rx5935 ein Flash-ROM von 2 GByte, während ansonsten in beiden Modellen 64 MByte Speicher zur Verfügung stehen. In beiden Fällen kann der Speicher über einen SD-Card-Steckplatz erweitert werden.

Anzeige

Beide PDA-Modelle sind mit Bluetooth 1.2 ausgestattet und verfügen über ein 3,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln, das maximal 65.536 Farben darstellt. Den Antrieb übernimmt ein mit 400 MHz getakteter Samsung-Prozessor des Typs SC32442. Beide iPAQ-PDAs messen 120,5 x 76 x 16,5 mm und wiegen 149 Gramm. Akkulaufzeiten für die Geräte hat HP auch hier nicht verraten.

iPAQ rx5935
iPAQ rx5935
Als Betriebssystem kommt in allen drei Geräten Windows Mobile 5.0 zum Einsatz. Neben den üblichen PIM-Applikationen zur Adress-, Termin- und Aufgabenverwaltung gibt es die Mobile-Varianten von Word, Excel und PowerPoint. Zudem liegen ein E-Mail-Client mit Push-Funktion in Verbindung mit Exchange Server 2003 Service Pack 2 bei. Zudem sind die Mobile-Variante des Internet Explorer und der Windows Media Player Mobile für die Musik- und Videowiedergabe vorinstalliert.

Anfang November 2006 will HP den iPAQ rw6815 zum Preis von 579,- Euro ohne Vertrag auf den Markt bringen. Für Anfang Dezember 2006 sind dann die beiden Navigationsmodelle geplant, die mit einer Kfz-Halterung und Auto-Ladegerät ausgeliefert werden. Der iPAQ rx5720 wird dann 349,- Euro kosten, während es den iPAQ rx5935 für 449,- Euro gibt.

 HP mit neuem iPAQ-Smartphone und zwei Navigations-PDAs

eye home zur Startseite
TanteTriene 15. Okt 2006

Ich mag das HP-Zeugs nicht so, da zahle ich ja für ein Telefon noch Gebühren für...

Animaster 14. Okt 2006

Stimmt allerdings gerade bei dem iPAQ 6815 nicht, da der ausnahmsweise mal nicht von HTC...

adba 13. Okt 2006

Unter 1cm? ... dann gibt es nicht viel für dich zu kaufen!

Mama 13. Okt 2006

UMTS wird vermutlich erst in der nächsten oder übernächsten Generation verbaut. Warum...

andreas_71 13. Okt 2006

Das Hauptproblem mit VGA (und höherer Auflösung) ist der Stromverbrauch dieser Displays...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Continental AG, Frankfurt am Main
  4. Medion AG, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ - Release 19.10.
  2. 14,99€
  3. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Niaxa | 07:05

  2. Re: Nach Update immer noch über Grenzwert...

    Emulex | 07:02

  3. Daten

    McUles | 07:00

  4. Re: Externe Grafik anschließen

    ElTentakel | 06:56

  5. Re: Öhm...

    Saruss | 06:50


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel