VDSL: T-Home soll am 17. Oktober 2006 starten

Zweiter Anlauf für IPTV-Angebot der Telekom

Offiziell ist das VDSL-Angebot der Telekom am 2. August 2006 in einer ersten Stufe gestartet, am ersten Wochenende angeblich mit rund 34 Kunden bundesweit. Die damals angegebene URL www.t-com.de/bundesliga liefert heute nur noch eine Fehlermeldung "404 Not Found". Nach einem Bericht der Financial Times Deutschland will T-Com in der kommenden Woche aber einen zweiten Anlauf nehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

VDSL wird es wie schon angekündigt nur im Paket geben, das auch Fernsehen über das Internet (IPTV) umfasst. Das Gesamtpaket wird als "T-Home" vermarktet. Ab 17. Oktober 2006, so die Financial Times Deutschland (FTD) unter Berufung auf Konzernkreise, soll das Produkt vermarktet werden. Und das, obwohl die Telekom zumindest nach offizieller Darstellung schon seit August 2006 mit einer abgespeckten Lösung am Markt ist, die zumindest den Anschluss und die Spiele der Fußball-Bundesliga umfasst.

Stellenmarkt
  1. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

T-Home, so viel verriet die Telekom schon damals, werde erst später starten. Aber auch das Notprogramm zum Bundesliga-Start ist in den wenigen VDSL-Regionen nicht unbedingt zu bekommen.

Mit dem offiziellen Start von T-Home könnte sich dies ab 17. Oktober ändern, ob das aber wirklich der Fall ist, wird sich in der kommenden Woche zeigen. Klickt man heute auf die im August kommunizierte URL www.t-com.de/bundesliga hat es den Anschein, das Ganze ist noch eine Baustelle.

Laut FTD konnte die Telekom mittlerweile Verträge mit praktisch allen wesentlichen Inhaltelieferanten abschließen, mit Ausnahme von Disney. Das Paket T-Home soll ab etwa 70,- Euro zu haben sein, inklusive des Anschlusses mit 25 MBit/s, Telefonanschluss und einigen Fernsehkanälen. Wer weitere Kanäle und auch die Live-Übertragung der Bundesliga-Spiele per VDSL sehen will, soll rund 100,- Euro im Monat zahlen. Die Details zum kommenden Angebot T-Home finden sich unter t-home.de, auch die Registrierung als Interessent ist hier möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymaus 16. Okt 2006

Ich koennt mich ja irren, aber ist Multicast nicht ein Feature des IP-Protokolls? Dann...

grumpy 14. Okt 2006

Eher nicht - die Kästen stehen bereits in zig Städten. Bei mir z.bsp. einmal ~50m und...

klax 13. Okt 2006

na tv ist doch auch Pflicht, zwar kein KabelTV, sondern IPTV!!!

Diplomat 13. Okt 2006

Spekulier Spekulier Und wieder ganz viele Klugscheißer unterwegs, nicht wahr.... ;-)

Klax 13. Okt 2006

das ist aber kein VDSL (keine 5Mbit Upload) und du hast kein TV mit dabei



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
SpaceX Inspiration 4
Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde

Die Weltraumtouristen der Dragon-Ramkapsel von SpaceX waren weiter weg von der Erde als die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS).

SpaceX Inspiration 4: Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde
Artikel
  1. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

  2. Reaktion auf manipulierte Bewertungen: Amazon hat 3.000 Verkäuferkonten gesperrt
    Reaktion auf manipulierte Bewertungen
    Amazon hat 3.000 Verkäuferkonten gesperrt

    Wegen manipulierter Produktbewertungen hat Amazon Produkte von 600 chinesischen Marken entfernt.

  3. Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
    Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
    Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

    Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /