• IT-Karriere:
  • Services:

Norton Confidential schützt vor Spionage-Angriffen

Software blockiert die Arbeit von Schadprogrammen

Mit Norton Confidential bringt Symantec ein Werkzeug für Windows und MacOS X auf den Markt, das Spionage-Angriffe abwehren soll. Dazu zählen Attacken durch Phishing-Seiten sowie Schadprogramme, die vertrauliche Daten ausspionieren. Durch entsprechende Schutzmechanismen soll das Abschöpfen von Kennwörtern, Kreditkartennummern oder TAN-Nummern verhindert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Norton Confidential soll erfolgreich Phishing-Seiten erkennen und davor warnen, um zu verhindern, dass etwa Kreditkartennummern oder Bankverbindungen in falsche Hände geraten. Dazu werden Blacklists mit heuristischen Methoden kombiniert, um auch bislang nicht vermerkte Phishing-Seiten zu erkennen. Die Software bindet sich in den Browser als Toolbar ein. Derzeit werden auf Windows-Systemen nur der Internet Explorer und unter MacOS X nur Firefox unterstützt. Mit anderen Browsern lässt sich die Funktion somit nicht nutzen.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  2. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Zudem blockiert die Software nach Herstellerangaben Schadprogramme, wenn diese versuchen, Tasteneingaben abzufangen oder Screenshots bei Eingabe vertraulicher Daten anzulegen. Norton Confidential verwaltet außerdem Kennwörter und Zugangsdaten.

Symantec will Norton Confidential für Windows und MacOS X zum Preis von 49,99 Euro Anfang November 2006 auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Bestpreis mit Amazon)
  2. 29,99€ (Bestpreise mit Saturn & Media Markt)
  3. (u. a. Die Unglaublichen 2 für 8,49€ (Blu-ray), Oben für 10,69€ (Blu-ray), Alice im...
  4. 2500+ Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt

grumpy 14. Okt 2006

Auch Ghost war(ist)nur Schrott - im Vergleich mit anderen!

Grey Power 14. Okt 2006

Deinen Eltern habe ich geraten dich auf die Liste der Unerwünschten Personen zu setzen...

jojojij2 13. Okt 2006

dafür musst du niiiee wieder arbeiten: https://forum.golem.de/read.php?13830,752007...

jojojij2 13. Okt 2006

Also ich musste letzens was an einem Viao-Notebook machen, wo ne Norton Security Suite...

Klausi Müllers 13. Okt 2006

hier steht was dazu:


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

    •  /