Abo
  • Services:

Spieletest: Company of Heroes - Schon wieder die Normandie

Company of Heroes (PC)
Company of Heroes (PC)
Voraussetzung für einen wirklichen Hochgenuss sind allerdings eine aktuelle Grafikkarte und ein schneller Prozessor - und auch dann muss man sich noch über recht lange Ladezeiten ärgern.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Lidl Digital, Leingarten

Trotz der bombastischen Inszenierung hat die Solokampagne auch durchaus ihre Schwachpunkte - die Story selbst etwa ist zwar toll erzählt, inhaltlich aber kaum der Rede wert; ein paar mehr Skript-Ereignisse hätten zudem zusätzliches Leben in Form von mehr Überraschungen ins Spiel gebracht, und dass die KI teilweise immer dieselben Soldaten an denselben Stellen positioniert und sich somit schon bald bestimmte Laufwege der Kontrahenten als unabänderlich herauskristallisieren, begeistert ebenfalls nicht gerade.

Company of Heroes (PC)
Company of Heroes (PC)
Dafür ist der Multiplayer-Modus dank der auch hier benötigen taktischen Vorgehensweise spannend und vielseitig, zudem darf auf den 15 Karten für zwei bis acht Spieler dann auch auf Seiten der Deutschen im Skirmish-Modus ins Gefecht gezogen werden.

Company Of Heroes ist bereits im Handel erhältlich und kostet etwa 45,- Euro.

Fazit:
Company Of Heroes inszeniert die Landung in der Normandie als optisch und akustisch immens beeindruckendes Spektakel - selten zuvor konnten in einem Strategiespiel derart intensive Gefechte erlebt werden, bei denen ganze Städte mit beeindruckenden Explosionseffekten in Schutt und Asche gelegt werden und dank Physikengine spektakuläre Effekte die ganze Szenerie noch lebendiger erscheinen lassen. Kleine KI-Aussetzer und die etwas dröge Story drücken zwar ein wenig den Spielspaß, im Endeffekt gelingt es Relic aber, trotz des überstrapazierten Szenarios einen mehr als guten Grund abzuliefern, warum man als Spieler noch mal in die Normandie aufbrechen sollte.

 Spieletest: Company of Heroes - Schon wieder die Normandie
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

oh mann 30. Okt 2010

@so nicht mannomann... wenn ich solchen geistigen dünnschiss schon lese... wenn du's...

n0nAmEd 31. Mär 2007

space marines imba?... wenn du meinst^^

~_~ 16. Okt 2006

Wer nicht ? Auf eine Pseudo-Supermacht mit Minderwertigkeitskomplex könnte ich...

GC 2006 14. Okt 2006

Auf der Games Convention konnte ich bei THQ einen Blick auf das Game werfen.Der...

Der Fabian 13. Okt 2006

Du benutzt ein Deutsch-Englisch Wörterbuch um die Bedeutung eines deutschen Wortes...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /