Abo
  • Services:

Dell mit schnellem 20,1-Zoll-Breitdisplay für 290 US-Dollar

Dell E207WFP mit DVI und Schaltgeschwindigkeit von 5 Millisekunden

Dell hat ein neues Breitbild-Display vorgestellt, das mit einer Diagonale von 20,1 Zoll aufwartet und eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln erreicht. Das Panel des E207WFP soll eine Schaltgeschwindigkeit von 5 Millisekunden erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display ist mit einem DVI-Anschluss samt HDCP (High-Bandwidth Digital Copy Protection) ausgerüstet und lässt sich vor- und zurückneigen oder mit einer alternativen Halterung auch an der Wand oder geeigneten VESA-Halterungen befestigen.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. GoDaddy, Hürth

Weitere technische Daten wie die Einblickwinkel oder das Kontrastverhältnis und die Helligkeit gab der Hersteller noch nicht an.

Der Dell E207WFP soll in den USA ab sofort für 289,- US-Dollar erhältlich sein und wird mit einer dreijährigen Garantie ausgeliefert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 75€
  2. 849€ statt 1.148€ (Bestpreis!)
  3. (heute u. a. ausgewählte ASUS- und LG-Angebote)
  4. (Total War Warhammer 2 für 23,99€, Battlefield 1 - Revolution Edition für 23,49€ und...

alex27 17. Okt 2006

ich hab grad auch mal bei dell angerufen. die haben noch keine info über den tft. der typ...

Count Zero 15. Okt 2006

"Der E207WFP soll "sofort" weltweit verfügbar sein." Steht hier: http://de.theinquirer...

Raketen... 13. Okt 2006

Ach, lass ihn doch im glauben 1080i bedeutet "16xx"x1080... :D

Simmerman 13. Okt 2006

Erst wenn der Markt in USA und Canada gesättigt ist wird es das Teil wohl auch in...

Naqernf 13. Okt 2006

Ich seh nur den 2007WFP zu diesem Preis - ein E207WFP ist im Shop anscheinend noch nicht...


Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /