Abo
  • IT-Karriere:

Dell mit schnellem 20,1-Zoll-Breitdisplay für 290 US-Dollar

Dell E207WFP mit DVI und Schaltgeschwindigkeit von 5 Millisekunden

Dell hat ein neues Breitbild-Display vorgestellt, das mit einer Diagonale von 20,1 Zoll aufwartet und eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln erreicht. Das Panel des E207WFP soll eine Schaltgeschwindigkeit von 5 Millisekunden erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display ist mit einem DVI-Anschluss samt HDCP (High-Bandwidth Digital Copy Protection) ausgerüstet und lässt sich vor- und zurückneigen oder mit einer alternativen Halterung auch an der Wand oder geeigneten VESA-Halterungen befestigen.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Weitere technische Daten wie die Einblickwinkel oder das Kontrastverhältnis und die Helligkeit gab der Hersteller noch nicht an.

Der Dell E207WFP soll in den USA ab sofort für 289,- US-Dollar erhältlich sein und wird mit einer dreijährigen Garantie ausgeliefert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-55%) 44,99€
  4. 22,49€

alex27 17. Okt 2006

ich hab grad auch mal bei dell angerufen. die haben noch keine info über den tft. der typ...

Count Zero 15. Okt 2006

"Der E207WFP soll "sofort" weltweit verfügbar sein." Steht hier: http://de.theinquirer...

Raketen... 13. Okt 2006

Ach, lass ihn doch im glauben 1080i bedeutet "16xx"x1080... :D

Simmerman 13. Okt 2006

Erst wenn der Markt in USA und Canada gesättigt ist wird es das Teil wohl auch in...

Naqernf 13. Okt 2006

Ich seh nur den 2007WFP zu diesem Preis - ein E207WFP ist im Shop anscheinend noch nicht...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /