Abo
  • Services:

PC-Emulator Parallels 2.2 unterstützt Vista-Gäste

Neue Workstation-Version für Linux und Windows

Die Virtualisierungssoftware Parallels Workstation ist nun in der Version 2.2 für Windows und Linux verfügbar. Diese verbessert unter anderem die USB-Unterstützung und nutzt die Vorteile der Virtualisierungstechniken von AMD und Intel. Windows Vista kann nun als Gastsystem laufen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Parallels Workstation
Parallels Workstation
Die neue Version Parallels Workstation bringt einige Funktionen mit, die die Mac-Variante Parallels Desktop schon länger kennt. So lassen sich nun Dateien zwischen Host- und Gastsystem über freigegebene Ordner austauschen. Ferner verspricht Parallels bessere Unterstützung für Sound-Aufnahme und Wiedergabe und auch Videos in den Gastsystemen sollen nun problemlos laufen.

Stellenmarkt
  1. Vector Informatik GmbH, Regensburg
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Die auf einem Hypervisor basierende Virtualisierungslösung kann neben Intels VT-Technik auch AMDs Pacifica alias AMD-V nutzen. Dies soll zu einer besseren Leistung und Stabilität der Software auf entsprechenenden Systemen führen. Darüber hinaus verbessert Parallels Workstation 2.2 auch die USB- und Netzwerkunterstützung.

Parallels Workstation
Parallels Workstation
Zu der Reihe der unterstützten Gastbetriebssysteme gesellen sich Windows Vista, NetBSD sowie OpenBSD. Der Betrieb im Vollbildmodus soll ebenfalls besser funktionieren, indem die Auflösung des Gastsystems automatisch an die eingestellte Auflösung angepasst wird.

Für registrierte Anwender ist die neue Version kostenlos erhältlich, neue Kunden zahlen 50,- US-Dollar für eine Lizenz. Ferner gibt es die Möglichkeit, Parallels Workstation 2.2 mit einer 15-Tage-Testversion auszuprobieren. Vorhandene Installationen sollen sich laut Hersteller automatisch aktualisieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

OSX86 13. Okt 2006

Ich bezog mich auf die Emulatoren in denen es läuft oder auch nicht. Die selbe gepachte...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /