• IT-Karriere:
  • Services:

Debian verschiebt Freeze für Etch

Neue Version soll trotzdem im Dezember 2006 erscheinen

Die Entwickler der Linux-Distribution Debian haben sich entschlossen, das Archiv noch nicht einzufrieren. Derzeit gebe es noch zu viele veröffentlichungskritische Fehler. Auswirkungen auf das Erscheinungsdatum der neuen Version soll die Entscheidung indes nicht haben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Debian-Release-Manager Andreas Barth gab die Entscheidung in einer E-Mail bekannt. So gebe es derzeit noch rund 250 als veröffentlichungskritisch eingestufte Fehler, während der Zeitplan nur etwa 80 dieser Probleme vorsehe. Würde man das Archiv jetzt einfrieren, würde sich auch der Erscheinungstermin verzögern, da der Aufwand für die Verwaltung des eingefrorenen Archivs höher wäre.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  2. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm

Hinzu komme der Debian-Installer, der noch immer nicht als Release Candidate vorliegt und damit zusätzlich den Freeze verzögert. Allerdings soll es sich laut Barth nur um ein paar Tage handeln, Ende Oktober oder Anfang November 2006 soll der Freeze erfolgen, so dass Debian 4.0 planmäßig im Dezember 2006 erscheinen kann.

Derzeit beraten die Entwickler allerdings noch darüber, ob unfreie Firmware im Hauptarchiv der Distribution akzeptiert wird oder nicht. Ferner hat Projektleiter Anthony Towns vorgeschlagen, zu einer alten Version des Gesellschaftsvertrages zurückzukehren und einige Entwickler wollen ihn seines Amtes entheben, da er mit dem Projekt Dunc-Tank.org plant, Release-Manager Barth zu bezahlen. All diese Entscheidungen werden eine unmittelbare Auswirkung auf den Erscheinungstermin von Debian Etch haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 2500+ Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 16,99€, Dragon's Dogma: Dark Arisen für 5...
  3. 66€ (Bestpreis!)

Lcaudia 30. Jul 2007

Also ich bin von windows auf ubuntu umgestietn abrrr eeeeeeees übr eugt michhhhhhhhhh nichg

lordmisu 12. Okt 2006

Hallo, wenn ihr nur wüsstet. Diese leute bekommen wie schon beschrieben die besten Jobs...

js (Golem.de) 12. Okt 2006

Ja richtig, ist geändert. Danke für den Hinweis. Gruß Julius Stiebert Golem.de


Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

    •  /