Abo
  • Services:

Belkin mit Bluetooth-Verbindung für den Apple iPod

Sender und Empfänger TuneStage II als Kabelersatz

Wer den kleinen iPod zu Hause nicht an die Kette bzw. das Kabel hängen möchte und dennoch über die Stereoanlage den Sound von Apples kleinem Musikspieler hören will, kann auch auf eine schnurlose Übertragung setzen. Belkin bietet mit dem Sender- und Empfänger-Set TuneStage II eine entsprechende Lösung an.

Artikel veröffentlicht am ,

Belkin TuneStage II
Belkin TuneStage II
Ein Teil der Gerätekombination wird an die Stereoanlage angeschlossen, der andere kommt an den iPod. Der Belkin TuneStage II ist nach dem Bluetooth-V2.0-Standard gefertigt und soll eine Entfernung von ungefähr 10 Metern überbrücken können.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. EDG AG, Frankfurt

Belkin TuneStage II
Belkin TuneStage II
Die Steuerung erfolgt weiterhin über den iPod selbst, so dass er wie eine sehr teure Fernbedienung genutzt werden kann, die aber die Musik selbst mitbringt, die abgespielt werden soll.

Der Bluetooth-Adapter kann natürlich auch separat ohne die Empfangseinheit für die Stereoanlage genutzt werden und den Sound zu Bluetooth-Kopfhörern, Autoradios und anderen Bluetooth-Geräten beamen, die sich auf Bluetooth-A2DP-Profile verstehen.

Den Bluetooth-Sender soll es auch separat ohne Empfangseinheit für die Stereoanlage geben. Er ist kompatibel mit allen nanos, dem iPod mini, dem iPod mit Clickwheel und denen mit Farbdisplay sowie den iPod Videos.

In den USA soll Belkins TuneStage II ab November 2006 für rund 150,- US-Dollar erhältlich sein. Später soll er auch nach Europa kommen, heißt es vom Hersteller vage.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. und 4 Spiele gratis erhalten

Jappsi 12. Okt 2006

Würde das nicht nur gehen wenn der iPod auch empfangen könnte, und nicht nur Senden...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /