Abo
  • Services:

Toshiba: Festplatten speziell fürs Auto für bis zu -30 Grad

Hohe Anforderungen für den reibungslosen Betrieb

Immer mehr Autos werden mit Unterhaltungselektronik ausgestattet, die weit mehr als nur Radio und CD-Spieler umfasst. Längst werden die kleinen und großen Mitreisenden mit DVDs und Computerspielen bei der Stange gehalten und so kommt es auch, dass ein Markt entsteht, der Festplatten in Autos benötigt. Toshiba wittert hier eine Nische für Spezialgeräte.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis jetzt konnte Toshiba nach eigenen Angaben bereits vier Millionen Festplatten für Auto-Unterhaltungselektronik verkaufen und soll so einen Marktanteil von 85 Prozent erreichen.

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Universität Hamburg, Hamburg

Nun wurden zwei neue Festplatten für dieses Segment vorgestellt, mit denen Autohersteller und ihre Zulieferer ihre Systeme für datenintensive Anwendungen wie dreidimensionales GPS-Navigieren, MP3-Player sowie Spiele- und Videogeräte ausrüsten können.

Zu den besonderen Anforderungen für Auto-Festplatten gehört nicht nur die reibungslose Funktion bei starken Vibrationen, sondern es gilt auch, drastische Temperaturunterschiede schadlos zu überstehen.

Die neuen Festplatten mit 40 GByte Kapazität sollen sowohl bei minus 16 als auch 70 Grad Celsius plus noch arbeiten können. Ein für noch üblere Bedingungen ausgelegtes Modell ist gar für Temperaturbereiche von -30 und +85 Grad Celsius ausgelegt. Sie sollen die 200fache Erdbeschleunigung aushalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 59,99€
  3. 3,99€

bwa-team 12. Okt 2006

Man fragt sich, warum die Redaktion solche Meldungen veröffentlicht, die in der...

wdsl 12. Okt 2006

Sehr robust braucht wenig Energie und viele Schreibzüglen wird man im Auto auch nicht...

BlaBlubb 12. Okt 2006

Macht das doch auch nicht immer so umständlich: Wozu haben wir denn frei zugängliche...

????? 12. Okt 2006

Ausgestattet mit ner guten Strassenkarte und GPS könnte das Auto bei einem Rückruf...

Frage. 12. Okt 2006

MIIB, die Jungs gehen mit dem Boardcomputer des Autos (welcher eine MAC-Oberfläche hat...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

      •  /