Abo
  • Services:
Anzeige

KDE 3.5.5 mit schnellerer HTML-Engine

Neue Version der Desktop-Oberfläche behebt etliche Fehler

Die Unix- und Linux-Desktop-Oberfläche ist in der Version 3.5.5 erschienen und bringt wieder neue Funktionen mit. Darunter ist eine neue Version des Instant-Messengers Kopete und die KHTML-Rendering-Engine bekam einige Optimierungen verpasst. Darüber hinaus wurden viele Fehler behoben.

KDE 3.5
KDE 3.5
Mit KDE 3.5.3 entschieden die Entwickler des freien Desktops, sich bei neuen Versionen nicht mehr nur auf die Fehlerkorrektur zu beschränken. Da die nächste Hauptversion KDE 4 noch einige Zeit auf sich warten lässt, sind auch in KDE 3.5.5 wieder neue Funktionen enthalten.

Anzeige

So unterstützt die Version 0.12.3 des Instant-Messengers Kopete nun die Jabber- und Yahoo-Protokolle besser. Außerdem lassen sich die Themen des MacOS-X-Messengers Adium mit Kopete verwenden und das Programm soll schneller sein. Konquerors Rendering-Engine KHTML wurde ebenfalls auf Geschwindigkeit optimiert und unterstützt DHTML nun besser. Ferner kennt KHTML zusätzliche Elemente aus CSS3 und es wurden viele Fehler in der Engine behoben.

KDEsudo, ein Programm, um eine andere Anwendung mit Root-Rechten zu starten, kann jetzt auch Sudo verwenden und das Drucksystem unterstützt neuerdings die Funktionen der CUPS-Version 1.2.

Weitere Fehler wurden in dem PDF-Betrachter KPdf behoben, der teilweise beim Öffnen von Dokumenten abstürzte. In dem E-Mail-Client KMail wurden fehlende Knöpfe im Filterdialog wieder hinzugefügt und das Programm soll nicht mehr beim Start abstürzen, wenn IMAP verwendet wird. Sämtliche Änderungen listet das ausführliche Changelog auf.

KDE 3.5.5 steht ab sofort im Quelltext zum Download bereit. Zusätzlich sind bereits fertige Pakete für einige Linux-Distributionen verfügbar.

Der KDE-Desktop feiert am 14. Oktober 2006 seinen zehnten Geburtstag.


eye home zur Startseite
alcCapone 03. Nov 2006

Prinzipiell richtig. Das hat mit/ohne TFT nix zu tun. Ist aber sehr schnell lösbar...

linux-macht... 12. Okt 2006

Könnte gut sein, manchmal weiss man wirklich nicht so genau ob jemand was ernst meint...

HW 12. Okt 2006

Ähm, na und? Konqueror kann einiges besser als Firefox, z. B. ist die...

Rasselnder_Atem 12. Okt 2006

Also unsere Windows sind total dreckig und verstaubt. Dementsprechend ergibt das auch...

FIAE 12. Okt 2006

Ich bin ja mal gespannt. Würde es nach der drecks BILD gehen, würden sie schon mit...


node-0 / 11. Okt 2006



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  4. TKI Automotive GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 3,99€ Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

  1. Re: Öhm...

    Sharra | 01:17

  2. Re: Hier weden Themen vermischt

    decaflon | 01:03

  3. Re: GIF

    AliKarimi2 | 01:01

  4. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    plutoniumsulfat | 00:59

  5. Re: Stickoxide....

    Sharra | 00:58


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel