• IT-Karriere:
  • Services:

Ixsystems übernimmt PC-BSD

Finanzielle Unterstützung der Entwicklung

Der Hardware-Anbieter Ixsystems hat die Firma hinter der für den Desktop-Einsatz entwickelten BSD-Variante PC-BSD übernommen. Durch finanzielle Unterstützung soll die Entwicklung vorangetrieben werden. Derzeit arbeiten die PC-BSD-Programmierer unter anderem an einer Variante ihres Systems, die sich besser für Server eignet.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ixsystems vertreibt Hardware, wie Server, Storage- und Blade-Systeme, die auf den Einsatz von Open-Source-Software ausgelegt sind. Mit der Übernahme von PC-BSD Software wird dem PC-BSD-Projekt zusätzliche finanzielle Unterstützung zukommen, durch die die Entwicklung vorangetrieben werden soll. Momentan ist eine Version in Arbeit, die die einfachere Installation und Anwendung auf Servern, Workstations und Laptops erlaubt.

Stellenmarkt
  1. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  2. Hitschler International GmbH & Co. KG, Köln

PC-BSD Software sitzt in Vancouver im US-Bundesstaat Washington und entwickelt mit dem gleichnamigen Betriebssystem eine für den Desktop optimierte Version von FreeBSD. Dabei setzt PC-BSD auf den KDE-Desktop und bietet eine grafische Installationsprozedur. Außerdem nutzt PC-BSD das eigens entwickelte PBI-Paketformat, das die Installation zusätzlicher Anwendungen erleichtern soll.

Durch die Übernahme erhoffe man sich, auch von Ixsystems' Erfahrung im Server-Bereich zu profitieren und damit die Stabilität und einfache Benutzbarkeit von PC-BSD nun auch in den Workstation- und Server-Bereich zu bringen, so Kris Moore, Gründer von PC-BSD.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 33€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

nurso 11. Okt 2006

naja, freebsd schön und gut aber ein optisch netter installer ala ubuntu bzw die...

5714! 11. Okt 2006

Du sollst Wikipedia nicht nur zitieren, sondern auch lesen! Da steht bereits in der...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner
  3. Star Trek: Picard Der alte Mann und das All

Disney+ im Nachtest: Lücken im Sortiment und technische Probleme
Disney+ im Nachtest
Lücken im Sortiment und technische Probleme

Disney+ läuft auf Amazons Fire-TV-Geräten nur mit Einschränkungen. Beim Sortiment gibt es Lücken und die Auswahl von Disney+ ist deutlich kleiner als bei Netflix und Prime Video.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ im Test Ein Fest für Filmfans
  2. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  3. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos

Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

    •  /