Abo
  • Services:

Googles Office-Applikationen wachsen zusammen

Google Docs & Spreadsheets vereint Writely mit Google Spreadsheets

Google führt seine webbasierten Office-Applikationen Google Spreadsheets und das hinzugekaufte Writely zusammen. Textverarbeitung und Tabellenkalkulation kommen nun als "Google Docs & Spreadsheets" in einer Applikation daher.

Artikel veröffentlicht am ,

Google Docs & Spreadsheets
Google Docs & Spreadsheets
Mit "Docs & Spreadsheets" bietet Google jetzt eine einheitliche Webapplikation zur Bearbeitung von Text- und Tabellendokumenten an. Die Dokumente können im Browser bearbeitet werden, auch von mehreren Personen. Dabei lassen sich auch vorhandene Dateien hochladen, wobei die Textverarbeitung Dokumente in den Formaten Microsoft Word (.doc), Rich Text (.rtf), OpenDocument Text (.odt) und StarOffice (.sxw) sowie HTML-Dateien und reine Textdateien unterstützt, die Ausgabe ist zusätzlich als PDF-Datei möglich. Die Tabellenkalkulation kann mit den Formaten Microsoft Excel (.xls), OpenDocument Spreadsheet (.ods) sowie Comma-Separated-Value-Dateien (.csv) umgehen und ebenfalls PDF-Dateien erzeugen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Minden
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Google Docs & Spreadsheets
Google Docs & Spreadsheets
Einmal hochgeladen können die Dokumente auch gespeichert werden, die Nutzung der Applikationen setzt einen Google-Account voraus. Zudem können die Dateien mit anderen geteilt werden, so dass auch mehrere Personen - bis zu 50 gleichzeitig - an einer Tabelle arbeiten können. Zur Kommunikation kann ein Chat-Fenster eingeblendet werden. Mit der neuen Option "Anyone can View" lassen sich einzelne Dokumente auch ohne Zugriffsschutz bereitstellen, Nutzer benötigen aber dennoch einen Google-Account. Sie haben dann aber die Möglichkeit, die Tabelle nicht nur als statische HTML-Datei zu betrachten, sondern können Änderungen in Echtzeit mitverfolgen.

Google Docs & Spreadsheets fasst Text- und Tabellendokumente jetzt auch in einer Übersicht zusammen - bisher waren die Applikationen getrennt. Zudem wurde die Benutzeroberfläche vereinheitlicht, sie sieht in beiden Applikation weitgehend ähnlich aus.

Googles minimale Online-Office-Suite steht unter docs.google.com in einer Beta-Version bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. ab 349€
  3. bei Caseking kaufen

dekadenz@Work 12. Okt 2006

Die Kunst an Writley macht ja hauptsächlich AJAX aus, das weitgehend serverunabhängig...

Her0 11. Okt 2006

Gibts sowas auch online? Daß mal 2-3 Leute an einer Präsentations arbeiten kommt doch...

GodsBoss 11. Okt 2006

Firefox mit NoScript-Erweiterung (für die entsprechenden Domains ist JavaScript aber...

draco2111 11. Okt 2006

Das liegt vielleicht daran, das du behauptest ich würde feucht.

alternate 11. Okt 2006

Die Alternative nennts sich http://www.cosmopod.com da gits ne webasierte Version von...


Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
    Xbox Adaptive Controller ausprobiert
    19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

    Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
    Von Andreas Sebayang

    1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
    2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
    3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

      •  /