Abo
  • Services:
Anzeige

Horrorspiel Penumbra Overture findet Publisher

Penumbra Overture kommt in drei Episoden ab erstem Quartal 2007

Etwas mehr als einen Monat nachdem Frictional Games die Suche nach einem Publisher für das eigene First-Person-Horrorspiel angekündigt hat, konnten die Entwickler mit Lexicon Entertainment nun einen Partner finden. Das Episodenspiel soll ab dem ersten Quartal 2007 erhältlich sein und nicht nur für Windows-PCs erscheinen.

Penumbra Overture
Penumbra Overture
Das Horrorspiel Penumbra Overture entstand aus einer Technologie-Demo des Entwicklers Frictional Games. Nachdem ein Publisher gefunden wurde, sollte der weiteren Entwicklung des Spiels nichts mehr im Wege stehen. Passend zu der Bekanntgabe des Publishers veröffentlichten die Entwickler neue Screenshots.

Anzeige

Der Spieler begibt sich in Penumbra Overture in Grönland auf die Suche nach Informationen über den verstorbenen Vater der Spielfigur. In der Ego-Perspektive verschlägt es ihn in eine düstere Welt, um Rätsel zu lösen, Kämpfe zu bestehen und somit letztlich für das eigene Überleben zu sorgen.

Penumbra Overture
Penumbra Overture
Das Spiel von Frictional Games will sich durch einige Funktionen von anderen Spielen unterscheiden. So wird eine Waffe nicht etwa mit einem Klick geschwungen, sondern der Spieler muss mit der Maus für die richtige Bewegung der Waffe sorgen, welche ein realistischeres Gefühl für die Handhabung der Waffe vermitteln soll. Dank eines Physiksystems soll das Spiel zudem einiges an Interaktionen mit der Umwelt ermöglichen.

Penumbra Overture (Linux)
Penumbra Overture (Linux)
Die Entwickler wollen mit der Physik-Engine nicht nur optisch und spielerisch Eindruck machen, sondern sich auch bemühen, die physikalischen Eigenschaften auch im Sound wiederzugeben, was sich anhand eines frühen Videos anhören und ansehen lässt.

Die erste von drei Episoden von Penumbra Overture soll im ersten Quartal 2007 in den Läden stehen und für Windows erscheinen. Frictional Games arbeitet zudem an Umsetzungen für Linux und MacOS X. Alle Episoden sollen jeweils rund 20,- Euro kosten. Ein digitaler Vertrieb ist ebenfalls angekündigt worden, Preise sind jedoch noch nicht bestimmt worden. Eine Demoversion soll es geben, sobald das Spiel fertig gestellt wurde, einen ersten Eindruck bietet jedoch die Tech-Demo von Frictional Games.


eye home zur Startseite
Tzzzz 11. Okt 2006

Wozu Deutsch lernen wen es den so schlecht ist... ?

fischkuchen 11. Okt 2006

Ja, hat mich auch gefreut ;) Läuft es denn auch bei dir?

nuFFi 10. Okt 2006

das griseln kann man abschalten. sieht danach viel klarer/besser aus.

Masqurin 10. Okt 2006

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude? Man muss den Spieler nur zu begeistern...

Masqurin 10. Okt 2006

Hm... Kampf mit Mausbewegungen? Also mir hatte Silver schon gefallen, so war einem nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Dresden
  2. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Gasunie Deutschland Services GmbH, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. 5G

    Deutsche Telekom bestellt Single RAN bei Ericsson

  2. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  3. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  4. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  5. Einkaufen und Laden

    Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  6. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  7. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  8. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  9. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  10. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Aussehen

    Kosta | 09:02

  2. Re: Ich weiß ja, dass Ihr Glasfaserfans seit

    logged_in | 09:01

  3. Re: "Die Nutzung soll kostenlos sein."

    Geddo2k | 09:01

  4. Re: "trojan inside" wird viel besser passen

    plastikschaufel | 08:58

  5. Die Lösung könnte so einfach sein

    3EVolution | 08:57


  1. 09:21

  2. 09:00

  3. 07:30

  4. 07:18

  5. 07:08

  6. 17:01

  7. 16:38

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel